DIY Sisal-Haus für Katzen

Da Lucy aktuell damit beschäftigt, alle DIY-Papp-Liegen zu zerlöchern, musste etwas neues und wesentlich robusteren für die Mädels zum chillen und relaxen her. Normale DIY Bettchen aus Pappe haben wir bereits, also weshalb nicht gleich ein ganzes Haus? Mit zwei Etagen und selbst für Lucy, zumindest nicht so schnell, zerstörbar.

Wieder ein Mal ist es eine Verpackung der SureeFeed, sie eignete sich übrigens besonders wegen ihrer Beschaffenheit: Lehnt die beiden oberen Pappe gegeneinander, et voilà, ein Dach.  

Das benötigt ihr:

  • Stift
  • Cuttermesser
  • Klebepistole
  • Sisal (Amazon)
  • ggf. Lineal
h

So geht's:

  1. Zeichnet alle Eingänge und Fenster auf den Karton, entweder Freestyle oder mit Hilfe eines Lineals. Diese schneidet ihr mit dem Cuttermesser aus.
  2. Beginnt, das Sisal außen, mit der Klebepistole, auf den Karton zu kleben. Die Eingänge und Fenster spart ihr dabei aus.
  3. Jepp, das dauert ewig… Vor allem, wenn ihr danach im Inneren auch den Boden mit Sisal auslegt.
  4. Dach und Zwischenboden erstellt ihr separat (Karton mit Sisal umklebt) und setzt diese dann zusammen. Schön festkleben und die Traglast prüfen!
h
h
h
h

Sponsoren-Hinweis

Sure Petcare ist Sponsor von Großstadtkatze.de und wünscht euch viel Spaß beim basteln!

DIY Sisal-Haus in Aktion

Welche Vierpfötlerinnen bezogen das neue Etagen-Haus wohl zuerst? Natürlich: Die Chefin und ihr Schatten. Wobei Katie eher die Vorteile für gemütliches Abhangen sah und Rosi direkt die Möglichkeit, sich gekonnt in Szene zu setzen, entdeckte.

Doch auch Elli und Mary sind sichtlich interessiert. Nur Lucy bleibt lieber auf ihrer Fensterliege. Ein paar Wochen steht das Häuschen nun bei uns im Wohnzimmer, neben der Couch und ist für Katie der perfekte Rückzugsort. Sicher ist er auch, denn durch die Mengen an verarbeitetem Sisal wiegt es schon so einiges, das DIY Sisal-Haus für Katzen.

Anzeige | Werbung

Weitere DIY und Lifehacks findet ihr natürlich in unserem Buch „Lifehacks Katzen“.

Katze hat Zahnfleischentzündung | Zähne ziehen Katze | FORL Katze

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Vicky

    Auf was für coole Ideen du kommst.
    Ich hab auch einige Kartons hier wieder stehen und überlege was ich mit innen machen soll.
    Danke für die Inspiration.
    Über eine mengen Angabe von Sisal, sowie die dicke und die menge an heißklebenachfullern, würde ich mich auch freuen 😅
    Lg

    1. Da muss ich wirklich schätzen, vielleicht so 50 Meter Sisal!? Genutzt habe ich dieses: Amazon Und zwecks Klebesticks, puhhhh…. Sehr, sehr viele jedenfalls. Beim nächsten Mal zähle ich mit. Viel Erfolg und schick mir dann bitte das Resultat, bin gespannt.

  2. Das ist eine super tolle Anleitung! Vielen lieben Dank dafür! Ich überlege schon ewig, so etwas zu machen, JETZT gehe ich es an Wie viel Sisalband und in welcher Stärke hast Du gebraucht? Viele liebe Grüße, Susanne

    1. Geschätzt so ca. 50 Meter Sisal. Aber sicher bin ich mir da nicht. Das Sisal findest du bei Amazon. Über ein Bild deines Projektes freue ich mich total!

Schreibe einen Kommentar