2 Minute(n) Lesezeit
DoItYourself
Lifehack: Fummelspiel
18. Februar 2018
0
,

Es gibt etwas, das in fast jedem Haushalt anzutreffen ist und lediglich für den Transport genutzt wird. Befindet sich der Inhalt einmal im Kühlschrank hat die Hülle ausgedient: Eierverpackungen. Doch können diese Schachteln wirklich nicht mehr als Eier transportieren? Können sie und das sogar richtig kätzisch.
.

Das benötigt ihr:

  • Mindestens 9 große Eierverpackungen
  • Schere
  • Heißklebepistole (Amazon)
  • Leckerli
Lifehack: Fummelspiel aus Eierverpackungen | DIY Katze | DIY Cat

So geht's:

  1. Schneidet die im Inneren hervorragenden, kegelform ähnlichen Bestandteile vorsichtig aus. Die Deckel werft ihr aber bitte nicht weg, sondern lasst ihn unversehens. Was ihr damit anstellen könnt, erzähle ich euch ein anderes Mal.
  2. Klebt alle ausgeschnitten teile kreisförmig mit der Heißklebepistole seitlich aneinander.
  3. Klebt weitere oberhalb, ebenfalls kreisförmig, an.
  4. So macht ihr weiter, bis ihr einen halben Ball habt und alles gut fest sitzt.
  5. Wahrscheinlich müsst ihr immer wieder die ein oder andere Stelle nachkleben, da sich der ursprüngliche Kreis etwas verzieht.
  6. Lasst eure Konstruktion eine Nacht auslüften.
  7. Fertig.

Anleitung und Fummelspiel in Aktion

Tipp: Versucht die Klebestellen nicht zu weit vorne anzusetzen, damit eure Vierpfötler so wenig Berührung mit dem Kleber wie nur möglich haben.

Tipp II: Ich habe 33 der Kegel aneinander geklebt um ein formvollendetes Fummelspiel zu erhalten. Je größer ihr den unteren Kreis gestaltet um so mehr Kegel benötigt ihr.

Tipp III: Stellt das Fummelspiel unbedingt auf einen Teppich, ansonsten rutscht es beim Pföteln zu sehr hin und her.

Katie hatte an diesem Abend ihre zweite Tablette bereits intus. Kurz danach befindet sie sich immer in einer Art Tunnel. Sie nimmt zwar am Geschehen teil, kann sich jedoch nicht mehr aktiv aufraffen.

Lifehack: Fummelspiel aus Eierverpackungen | DIY Katze | DIY Cat

Aber: Sie ist dabei und bekam die Leckerli natürlich separat und ohne Anstrengung. Wer es noch nicht weiß an dieser Stelle kurz die Info weshalb Katie täglich Tabletten muss: Sie hat Epilepsie.

Lilli ganz clever

Lilli war irgendwann so richtig clever und schubste das Spiel einfach um. Somit fielen fast alle Leckerli heraus und sie könnte fressen ohne pföteln zu müssen.

Ich hoffe, Ihr und eure Vierpfötler habt viel Spaß beim ausprobieren des Lifehack: Fummelspiel!

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Verlosung Beitrag

Ratgeber Lifehacks Katze

Ratgeber Lifehacks Katze: Buch Katze DIY von ...

...weiterlesen
Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke | DIY Katze Bettchen nähen

Lifehack: Kissenbett mit Decke

Der Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke, ein...

...weiterlesen
Katze Lifehack DIY: Intelligenzspiel | Fummelspiel ohne Kleben

Lifehack: Intelligenzspiel

Katze Lifehack DIY: Intelligenzspiel zum einf...

...weiterlesen

0 Kommentare

Feedback:

%d Bloggern gefällt das: