Nützt nichts

Manches zieht so einiges nach sich, von dem am Anfang nichts absehbar war. So auch, was es bedeutet, wenn Katzen nichts riechen können und welche Folgen eine krankheitsbedingte Futterumstellung haben kann. Aktuell ist das mit dem Thema „Futter“ bei den Mädels nämlich fast schon eine Odyssee. (mehr …)

0 Kommentare

Transportbox

Es scheint für die Mädels nichts schlimmeres zu geben, als in die Transportboxen zu müssen. Wobei durchaus Unterschiede beim Grad der Verweigerung und Kreativität der genutzten Flucht-Taktiken existieren: Elli zum Beispiel verwandelt sich in eine übergroße Fledermaus und Mary entdeckt die Fähigkeit, sich allein durch die clevere Nutzung ihrer Krallen an jedem erdenklichen Untergrund schlichtweg festzusaugen. (mehr …)

6 Kommentare

Katzenapotheke

Werbung | Anzeige

Sehen wir von Katie und ihren Medikamenten einmal kurz ab, benötigten wir für die Mädels bisher sehr selten medizinische Produkte oder Futterergänzungen. Ausgenommen sind in diesem Punkt natürlich die Zahn-OP von Mary, die Kastration von Elli und die Zeit, in der Lilli sich von uns verabschiedete. Doch wie sinnvoll ist es bestimmte Produkte Zuhause zu haben? (mehr …)

0 Kommentare

Katze frisst Tablette nicht

Werbung | Anzeige

Jeder von uns kennt es: Die Vierpfötler sind krank und benötigen Medikamente in Tablettenform. Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen bin ich jedoch nicht in der Lage Tabletten direkt in das Mäulchen zu geben, weder per Hand noch mit einem Tablettengeber. Was also tun? Vier Möglichkeiten wie es doch noch klappen kann: (mehr …)

2 Kommentare

Alles (ver)sicher(t)?

Werbung | Anzeige

Es gibt Themen die bei jedem Tierbesitzer irgendwann aufblitzen. Mein Schlüsselerlebnis war Katies Diagnose der Epilepsie. Doch wie es manchmal so ist, verwarf ich den Gedanken. Seit Lilli ging und Mary wie auch Elli bei uns einzogen sind sie allerdings wieder da, die Fragen. Insbesondere eine: Sinnvoll oder nicht? (mehr …)

8 Kommentare

Feldwebel Elli

Werbung | Anzeige

Elli und ihr Body. Auf der einen Seite absolut bemitleidenswert, doch auf der anderen einfach nur karamellisierter Zucker. Und natürlich dürfen wir eines nicht vergessen: Dank der Kastration wird Elli nicht mehr rollig. Immerhin hatte sie das richtig drauf und beehrte uns mit lautem Geschrei im Sechs-Wochen-Rhythmus. (mehr …)

2 Kommentare

Jackpot: Giardien – Giardiose

Ich weiß nicht weshalb, doch die Mädels scheinen ein Gespür dafür zu haben, wenn bei mir Urlaub oder ein paar freie Tage anstehen. Denn immer genau dann und ich meine wirklich immer, hat mindestens ein Vierpfötler irgendwas. Dieses mal haben sie für meinen Geschmack allerdings ziemlich übertrieben: Die Mädels haben Giardien. (mehr …)

3 Kommentare

Ewige Erinnerung

Unser Staunemöppel, diese kleine Allesfresserin, unser Plums und mutiger Angsthase Lilli ist gestern für immer eingeschlafen. Lilli war schwer krank, umso erstaunlicher ist es, dass sie bis zu ihrem letzten Atemzug mit uns kuschelte und uns allen kurz davor nochmal zeigte, wie glücklich sie war. (mehr …)

27 Kommentare

Ganz plötzlich

Wenn es unseren Vierpfötlern sichtbar nicht gut geht, leiden wir natürlich mit und versuchen alles zu tun, damit es ihnen schnellstmöglich wieder gut geht. In Lillis Fall war dies in den vergangenen Tagen jedoch nicht so einfach, weshalb wir sie schweren Herzens für eine Nacht in der Tierklinik lassen mussten und ohne sie nach Hause fuhren. (mehr …)

8 Kommentare