Liebe & Freundschaft

In Lebensräumen mit mehreren Katzen ist die Harmonie nicht immer so, wie wir uns das vielleicht wünschen. Wenn wir ehrlich sind, ist das auch ganz gut so, denn jeder von uns hat schlichtweg einfach mal schlechte Laune. (mehr …)

1 Kommentar

Veränderung

Irgendwann ist es einfach Zeit etwas umzuräumen. Besonders in diesen Tagen, neige zumindest ich sehr dazu, alles irgendwie zu verändern. Kein Wunder, denn so gut wie 24 Stunden sehen die Mädels und ich immer und immer wieder das Selbe: Den Lebensraum und uns. Also zog neues kätzisches Interieur ein und anderes wechselte den Standort. Bei Bettchen oder Spielzeug, das ganz ausziehen sollte, erinnerte sich dann doch mindestens eine Vierpfötlerin plötzlich wieder daran und so wurde alles mehr, statt weniger. (mehr …)

2 Kommentare

Kabelbeißer

Vielleicht habe ich an der einen oder anderen Stelle bereits erwähnt, dass ich, seit Rosis Einzug einen höheren Verschleiß an Dingen wie Schreibtischlampen vorweisen kann. Allerdings liegt dies nicht daran, dass sich mein Geschmack im Punkt Optik permanent verändert, sondern eher an der Tatsache, das Rosi eine zweite Leidenschaft besitzt. Sie beißt nicht nur gerne in Füße, auch Kabel aller Art haben es ihr angetan und so erfahrt ihr nun, weshalb bei uns über Wochen einfach alles elektrisch aufgeladen war: (mehr …)

3 Kommentare

Insekten!?

Wer des Öfteren durch Zooläden schlendert um die geliebten Vierpfötler mit Leckereien, Kuschelplätzen oder Spielzeugen zu überraschen, dem sind ganz sicher bereits Futtersorten mit Insekten aufgefallen. Doch was steckt dahinter? Reines Marketing oder doch etwas richtig gutes für sensible Katzen? (mehr …)

0 Kommentare

Transportbox

Es scheint für die Mädels nichts schlimmeres zu geben, als in die Transportboxen zu müssen. Wobei durchaus Unterschiede beim Grad der Verweigerung und Kreativität der genutzten Flucht-Taktiken existieren: Elli zum Beispiel verwandelt sich in eine übergroße Fledermaus und Mary entdeckt die Fähigkeit, sich allein durch die clevere Nutzung ihrer Krallen an jedem erdenklichen Untergrund schlichtweg festzusaugen. (mehr …)

6 Kommentare

Hatschi und Schnief im Viererpack

Stellt euch bitte ganz kurz vor, ihr hättet vier Katzen. Wem das nicht zu viel erscheint, hat jetzt doch ganz sicher ein kleines Lächeln auf den Lippen, oder? Doch stellt euch weiter vor, der Lautstärkepegel steigt plötzlich rapide und das nicht aufgrund von süßen Miau-Gesängen, sondern von brunftgeschreiartigen Niesattacken. (mehr …)

4 Kommentare

Täglich grüßt das Murmeltier

Mit Katzen erleben wir täglich neue Situationen und (mehr oder weniger) witzige Momente. doch es gibt Begebenheiten, die bleiben gleich. Jeden. Einzelnen. Tag. Bei vier Vierpfötlerinnen kommt da so einiges zusammen, vielleicht erkennt ihr eure Stubentiger bei der einen oder anderen Eigenart sogar wieder. (mehr …)

1 Kommentar

Kommunikation

Kennt ihr das „Sender-Empfänger-Modell“? Es besagt, dass Sender und Empfänger zum eindeutigen Verstehen einer Nachricht die gleiche Codierung oder einfacher gesagt, die gleiche Wortdefinition verwenden müssen. Ist das nicht der Fall, handelt es sich um eine Kommunikationsstörung und genau dieses Prinzip gilt auch für folgenden Laut: Miau. (mehr …)

2 Kommentare