Ausstattung Käfig für Katzen

Damit es Fynn in seinem 1-Raum-Appartement an wirklich nichts fehlt und er sich richtig wohl fühlen kann, hat er natürlich nicht nur ein Bettchen und eine Katzentoilette in seinem Käfig. Neben diversen Spielzeugen und schwebenden Näpfen, befinden sich eine Kuschelhöhle, Deckchen und eine ganz besondere Kopfstütze in seiner unmittelbaren Umgebung. (mehr …)

4 Kommentare

Unverhofft kommt oft

Manchmal passieren Dinge, die absolut weder geplant noch angedacht waren. Wie der Tag zum Beispiel, als Fynn in unser Leben stapfte, direkt vom Schrank sprang und nun wohl einer der wenigen Kater in Deutschland in echter Käfighaltung ist. Doch das war nur der Anfang, denn eine weitere Vierpfötlerin stapfte umher und gewann nicht nur mein Herz, sondern direkt einen Logenplatz in der Vierpfötler-WG: Kimmy. (mehr …)

5 Kommentare

Besucherin

Wie im richtigen Gefängnis, wird Fynn natürlich regelmäßig besucht. Nicht nur zum Auffrischen des Futter- und Trinknapfes, sondern so richtig. Mit kuscheln, spielen und den Moment genießen. Doch ich bin nicht die einzige, die sich jedes Mal darauf freut, dass Gitter zu öffnen. Es gibt eine Vierpfötlerin, die wesentlich mehr darauf hin fiebert, allerdings nicht ganz ohne Eigennutz. (mehr …)

0 Kommentare

Käfig für Katzen

Es gibt einfach nichts, was es nicht gibt und so steht nun ein sehr großer Käfig im Wohnzimmer. Darin enthalten: Futter- sowie Trinknapf, Katzentoilette, Decke, Kuschelhöhle und Fynn. In seiner mit allem Nötige ausgestatteten 1-Raum-Wohnung landete er, da ein Kamikaze-Sprung vom 2,46m Schrank seiner bereits gebrochenen Pfote einen weiteren Knacks hinzufügte. Somit gibt es nun Einzelhaft und ziemlich verdutzte Mädels. (mehr …)

3 Kommentare

Katzenstreu-Vergleich

Davon abgesehen, dass es sehr viele Marken und auch Hersteller von Katzenstreu gibt, existieren ebenso verschiedene Sorten. Angefangen bei klumpend oder nicht, bis hin zu Bentonit-, Silikat-, Holzfaser-Streu. Bei der Auswahl gibt es jedoch nicht nur persönliche Vorlieben zu beachten oder wusstet ihr, dass eine Streuart richtig umweltschädlich hergestellt wird? (mehr …)

Ein Kommentar

Bye, bye Mädels-WG

Die vergangenen Wochen haben nicht nur alles verändert, sie führten auch zu der Entscheidung ob und wie es weitergeht. Lange und oft darüber nachgedacht, entschied irgendwann der Faktor Zufall oder das Schicksal, je nachdem wie ihr es bezeichnen möchtet. Es ist nun so, dass ihr euch tatsächlich von der Mädels-WG verabschieden müsst, da es keine mehr ist. (mehr …)

9 Kommentare

Neuordnung

Nach fünf Wochen ohne Chefin Katie, ist nichts mehr wie vorher. Insbesondere die Alltagsabläufe sind völlig durcheinander geraten. Stellt euch mal vor, ihr steht fast neun Jahre jeden Tag um spätestens 5:30 Uhr auf, ganz gleich ob Wochenende, Feiertag oder Urlaub, um Katie davon zu überzeugen, die antiepileptischen Medikamente zu nehmen. Das Selbe macht ihr, ebenso täglich, jeden Abend 18 Uhr. Doch von einem Augenblick auf den anderen bricht diese Routine weg. Einfach so. (mehr …)

4 Kommentare

Für immer im Herzen

Eigentlich wollte ich euch davon erzählen, dass Katie einen Mamatumor hatte, der entfernt werden konnte. Eigentlich wollte ich euch aufzeigen, was ein Mamatumor überhaupt ist, wie er entsteht und wie gut Katie die OP überstanden hat. Doch leider muss ich euch stattdessen mitteilen, dass Katie die OP zwar tatsächlich meisterte, diese jedoch eine schwerere Erkrankung zu Tage förderte und Katie nun nicht mehr in der Mädels-WG herumstolziert, sondern mit Lilli und Lucy um die Wette rennt. (mehr …)

26 Kommentare