1 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Katze oder Känguru und das Gegenteil
11. Februar 2014
0
,

Im Gegensatz zu Katie ist Lilli, was das Thema Sprungkraft angeht, sagen wir mal, ein nasser, mit Sand gefüllter Sack, an dem zusätzlich große Gesteinsbrocken befestigt wurden, damit er sich ganz sicher nicht vom Fleck bewegt.

Für Lilli scheint es wie die Mondlandung zu sein, wenn sie mit nur einem Sprung auf die unterste Fläche des 1,20 m hohen Kratzbaums im Wohnzimmer springt, ohne zwischendrin den Boden zu berühren oder einen Bauchklatscher auf dem Kratzbaum hinzulegen. Wobei es absolut niedlich ist, wenn ihre Pfoten vorne und hinten in der Luft zappeln und sie mittels Luftverdrängung durch schwimmartige Bewegungen versucht, sich ganz auf die Sitzfläche zu ziehen. Lilli mag es auch nicht sonderlich hoch genommen zu werden. Dann zappelt sie ebenfalls wie wild und will merklich wieder runter. Wir führen das gern vor, wenn Besuch da ist, um die Aussage es sei niedlich, unter Beweis zu stellen.

h

Katie hingegen ist die Eleganz in Person. Stellen an die sie noch nicht kommt, wie das Obere der Tür, erreicht sie durch perfektes Timing und perfide Hinterhältigkeit: Antäuschen von Gestreichelt-werden-wollen bis sich Herrchen oder Frauchen bückt, um ohne mit der Wimper zu zucken, auf den Rücken des jeweiligen Menschen zu springen und diesen als Treppe zu missbrauchen.

Das kann sie in vielen Variationen. Lässt sich Mensch einmal nicht zum Streicheln animieren, weil er selbst und mit sich beschäftigt ist, springt Katie ihm oder ihr eben in den Rücken und krallt sich fest. Die Spuren dieser Aktion bleiben lange erhalten. Auch diese zeigen wir gern Besuchern um die andere Seite der „ach-sind-die-süß“-Katzen aufzuzeigen und zu veranschaulichen.

Katie erklimmt alles und Lilli sitzt unten und staunt. Ob das an den unterschiedlichen Rassen liegt, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Lustig anzusehen ist es allemal.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Beitragsbild Katzen-WG

4-Katzen-WG

...weiterlesen
Koerpersprache Schwanz Beitragsbild

Körpersprache: Katzenschwanz

Körpersprache Katzen: Katzenschwanz Die Stim...

...weiterlesen
Katzenversicherung PETPROTECT

PETPROTECT

PETPROTECT: Die Katzenversicherung. PETPROTEC...

...weiterlesen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: