2 Minute(n) Lesezeit
Wohlfühlen
Back to the roots
18. September 2016
4
,

Sponsored post / Werbung / Anzeige

apopet

Dieser Artikel ist ein sponsored post. Zwar wurde ich dafür bezahlt, habe ihn jedoch mit genauso viel Liebe, Leidenschaft und kätzischem Inhalt verfasst wie alle anderen Artikel auf diesem Blog.

Auch wenn Katzen die Gabe besitzen, sich in den meisten Fällen, bei kleinen Dingen, selbst zu heilen und durch ihr Schnurren, sowie Schlafen, gesundheitstechnisch einiges selbst zu regulieren, gibt es trotzdem noch eine ganz andere Seite:

Katzen sind nämlich gleichzeitig Meister im Normalsein, obwohl es ihnen nicht ganz so gut geht. Katie zum Beispiel hat seit geraumer Zeit ein Problem. Allerdings nicht durchgängig.

h

Vor allem jedoch im Winter: Leichte Schuppen. Nur dieses Jahr sind diese feinzarten kleinen weißen Teilchen in ihrem Fell auch im Sommer vorhanden. Laut unserem Tierarzt ist körperlich aber alles in bester Ordnung.

Mein ganz persönlicher Übeltäter ist die Heizung, da sie im Winter sehr trockene Luft im kätzischen Lebensraum produziert. Meine grandiose Idee, als Gegenmittel für das trockene Klima, einen an die Heizung hängbaren Wasserbehälter zur Luftbefeuchtung zu kaufen, endete mit der permanenten Flutung der Couch samt dem sich darunter befindlichen Laminat. Katie zuppelt eben an allem so lange herum, bis sie den Dreh herausgefunden hat. Hat sie ihn, handelt es sich nur noch um Freude über das neu erworbene Können. Plus Demonstrationsneurose. Auch ohne Publikum.

Da die Schuppen sich noch immer ihres Daseins erfreuen, gehen wir nun neue Wege. Doch ich bin kein sonderlicher Freund von Chemiekeulen auf Verdacht, deshalb führt uns der Pfad nun zurück zur Natur(heilkunde):

h

apopet Schüßler-Salze, Blütenessenzen und Globuli

Manche Anfragen erreichen mich wie der zufällig um die Kurve fahrende Eiswagen bei 38 Grad im Schatten: Zum absolut richtigen Zeitpunkt. Nach einigen E-Mails und Telefonaten mit einer Expertin von apopet erhielt ich unter anderem die Schüßler-Salze Kombination Haut + Fell.

h

Dabei handelt es sich um kleine weisse Kügelchen, die zwei bis drei Mal täglich den Katzen gegeben werden. In Katies Fall bedeutete dies: Ich musste Löcher in die COSMA Snacks stechen um die Kügelchen zu verstecken.

Eigentlich sollen diese jedoch direkt in das Mäulchen gegeben oder im Trinkwasser aufgelöst werden. Da Katie jedoch kaum trinkt, erübrigte sich auch diese Möglichkeit sehr schnell. Katie bekam über mehrere Woche drei Mal je drei der Haut + Fell Globuli im Futter oder eben Leckerli versteckt. Fazit: Ihre Schuppen haben sich bis jetzt fast vollständig zurück gezogen.

Das ist drin

Globuli, die kleinen weissen Kügelchen, bestehen aus Rohrzucker. Dieser wird mit dem jeweiligen Wirkstoff in verdünnter Form benetzt und anschließend an der Luft getrocknet. Zucker? Ja, allerdings ist bei Globuli im Vergleich zu zuckergetränkten Katzensnacks die tatsächliche Zuckermenge der Unterschied und somit nicht zu vergleichen.

Hinter apopet verbirgt sich übrigens die Orthim KG aus Herzebrock-Clarholz (Nordhrein-Westfalen), die neben den Produkten für Tiere auch so einiges für den Menschen bereit hält.

Zu kaufen gibt es die Globuli, Schüßler-Salze und Blütenessenzen in ausgewählten Apotheken, natürlich auch online. Eine Auswahl findet ihr bei Klick auf den nachfolgenden Button:

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Trixie Höhle Beitragsbild

Rückzugsort

Ein weiterer, sehr großer Vorteil sind die B...

...weiterlesen
Kratzliege | myKotty | Katzenliege | stylisches Katzenzubehör

Kratzliegenserie myKotty

...weiterlesen
Lieblingsplätze: Kuschelplätze für Katzen | Favoriten der Großstadtkatzen

Lieblingsplätze

Lieblingsplätze: Kuschelplätze für Katzen:...

...weiterlesen

4 Kommentare

  • Birgit sagt:

    Mein Kater hat dieses Problem auch. Er bekommt z.Z.Bierhefe Presslinge von der Firma „Boswelia“.
    Mal sehen, ob es hilft. Sonst bestelle ich die Schüssler Salze. Danke für die wunderbaren Beiträge!!!

  • Sehr interessantes Thema!

    Ich beschäftige mich aktuell mit der Bachblütentherapie für Tiere.

    Es muss nicht immer Chemie sein ????

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    %d Bloggern gefällt das: