4 Minute(n) Lesezeit
Rundherum
Ruhe (ohne Pause)
5. November 2017
4

Vielleicht habt ihr bemerkt, dass es auf Großstadtkatze etwas ruhig geworden ist. Erstmal Entwarnung: Es geht allen gut, insbesondere den Mädels. Diese Stille täuscht nämlich etwas, denn hinter den Kulissen wird ganz schön hart gearbeitet. Wofür denn aber eigentlich?

Geheimnis I

So viel darf und kann ich euch verraten: Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres werdet ihr erfahren, weshalb es im Oktober einen Tag gab, an dem uns allen ziemlich warm war und die Mädels inklusive mir, nach sechs Stunden nur noch an Ort und Stelle eingeschlafen sind. Völlig fertig. Alle. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt an dem auffiel, dass der Kühlschrank heimlich abtaute…

Geheimnis II

An diesem arbeite ich bereits seit einigen Monaten. Es hat mit einer Vielzahl von Bildern zu tun, jeder Menge Spaß und Abwechslung für die Mädels, Kreativität meinerseits und Dingen, die uns im Alltag begleiten. Mal mehr, mal weniger jedenfalls. Was genau ich mit dieser kryptischen Beschreibung meine könnt ihr euch im Frühjahr 2018 in 3D ansehen.

Momentaner Alltag

Dieser besteht aus wenig Schlaf, zumindest was mich betrifft, viel Schreibkram und den Streichelzeiten für die Mädels. Extra spielen müssen wir zurzeit nicht, sobald die beiden wach sind, haben sie in ihrem Revier wieder etwas neues zu entdecken. Nur leider kommt bei alledem großstadtkatze.de und auch Epilepsie-Katzen.de etwas zu kurz.

Apropos: Wie geht es Katie eigentlich?

Anfallsfrei ist sie leider nicht. In diesem Jahr waren es jedoch „erst“ fünf Krampfanfälle.

Wobei Katie momentan fast auf den Tag genau alle vier Wochen einen Krampfanfall erleidet. Meistens nachts und meistens mit einem ziemlichen Knall, da sie im Schlaf von der Kratzsäule fällt. Sonst ist sie aber munter und gesund wie immer.

h

…Und Lilli?

h

Sie ist nach wie vor unser Alarmmelder, Katies Bodyguard nach einem Anfall und definitiv ihre beste Freundin. Was bei uns das Haarehalten bei Übelkeit symbolisiert, ist bei den Mädels das Sauberputzen nach einem Anfall.

Fazit

Wir ruhen ohne Pause noch ein/zwei Wochen weiter. Dann ist alles geschafft und Großstadtkatze wird wieder mehr Leben eingehaucht. Versprochen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Catsquare

Catsquare

Ein Trend geht umher: Boxen sind out, catsqua...

...weiterlesen
Geburtstag 2017 Beitragsbild

Drei Jahre Großstadtkatze

Gewinnspiel zum Geburtstag: Der Katzenblog Gr...

...weiterlesen
katzenblogs-beitragsbild

Katzenblogs

Da gibt es nicht nur einen Katzenblog. Allerd...

...weiterlesen

4 Kommentare

  • BlackField sagt:

    Ruhe ohne Pause. Ich musste schmunzeln. War jetzt lange nicht mehr auf Deiner Seite und gleich der passende Artikel. Schön zu lesen das es Dir und den Mädels gut geht.

    Liebe Grüße

  • Gott bin ich froh, wenn du das Geheimnis lüftest. Bin doch so neugierig und Vorfreude ist so quälend 😉

    Toll von euch zu hören. Passt alle gut auf euch auf!

    LG von der Nordsee
    Kerstin mit den Satansbraten Juno & Filou

  • Feedback:

    %d Bloggern gefällt das: