2 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Endlich
27. Mai 2016
6
,

Der Winter war lang, frostig und an sich einfach nur bäh. Zumindest für die Mädels. Der Grund liegt klar auf der Hand und auch auf der Pfote – bei Lilli hingegen allerdings auch im Auge: Es war kalt und die Mädels durften nicht auf den Balkon. Wir können den Zeitpunkt, ab wann die Temperaturen wirklich zu tief gesunken sind jedes Jahr ganz genau bestimmen.

Danach erfolgt ein Besuch beim Tierarzt, wenn wir Glück haben. Meistens sind es dann doch eher zwei oder drei, plus mitleidige Szenen, frustrierte Vierpfötler und fast weinende Menschen.

h

Eines von Lillis Talenten ist nämlich die Bestimmung der Winterzeit. Spätestens im November bekommt sie eine Bindehautentzündung, nachdem die kalte Luft auf dem Balkon ihre Augen trifft. Vergangenes Jahr war es das linke Auge, davor das rechte.

Das ist an sich schon unlustig. Es wird jedoch noch schlimmer, wenn ich ihr zwingendermaßen Augentropfen verabreichen muss. Hölle. Ich. Kann. Das. Nicht. Aber irgendwie schaffen wir es dann doch jedes Jahr aufs neue die Bindehautentzündung auszukurieren bevor Katie sich ansteckt. Wenigstens etwas.

Doch nun sind die Temperaturen deutlich im Plus, Blumen blühen und die Mädels haben ein paar Quadratmeter mehr zur Verfügung: Unseren Balkon. Eigentlich haben wir ja zwei, doch beim letzten Sturm meinte der Baum uns gegenüber umfallen zu müssen.

h

Natürlich direkt auf den Balkon und inklusive Dreck, Dachziegel und die noch immer verbogene Brüstung zu hinterlassen. Katzennetz ade. Vorher war dort keines, allerdings war es geplant. Hat sich nun erstmal erledigt.

Aber die Mädels haben ja ein kleines Reich in der Frischluftzone und freuen sich wie sich Katzen eben freuen, wenn sie endlich wieder auf den Draußenmöbeln liegen, ganz gefährlich beim Anblick von diversen Vogelarten tun können und ich panisch werde, wenn Lilli meint, eine Wespe mit Nasenstupser begrüßen zu müssen.

h

Im Vergangenen Jahr endete diese Kontaktaufnahme fast tragisch, denn die Wespe drehte sich plötzlich um und stach Lilli in ein Auge. Zwar war sie danach etwas verstört und das Auge tränte ein paar Minuten, aber am Ende war alles gut und wir mussten nicht zum Tierarzt.

Seitdem bin ich jedoch wesentlich vorsichtiger als die Mädels. Bindehautentzündung im Winter reicht ja auch irgendwie total zu, ein Insektenstich bei Sommerbeginn muss nicht sein.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

DIIBRA Wicked Ball | interaktives Katzenspielzeug | Katzenspielzeug Ball

DIIBRA Wicked Ball

Interaktives Katzenspielzeug ➞ DIIBRA Wicke...

...weiterlesen
Beitragsbild Katzen-WG

4-Katzen-WG

...weiterlesen
Koerpersprache Schwanz Beitragsbild

Körpersprache: Katzenschwanz

Körpersprache Katzen: Katzenschwanz Die Stim...

...weiterlesen

6 Kommentare

  • ombiaombia sagt:

    Auch meine Katzen mögen Balkon und haben deswegen letzte Woche Katzenpodest feinster Art dort bekommen, DIY Version. Mein verstorbener Kater hatte ein Jahr Bindehautentzündung. Ein Jahr haben wir es behandelt, Augenspezialisten für Katzen besucht und endlich war es vorbei. Auch mit unserer Klimaanlage im Sommer war es vorbei, ab dann war sie immer aus.
    Die Wespe hat mein Kater mit seinem Pfötchen erledigt, weil er wie immer mich schützen wollte. Eine Stunde danach die Notaufnahme, das Pfötchen ist auf die fünffache Größe gewachsen, starke allergische Reaktion, Seit dem rennen wir alle rein wenn eine Wespe vorbei kommt.

    @nilibine70 – bitte, bitte, bitte NIEMALS gekippte Türen oder Fenster. Viele Katzen sind schon so erstickt.
    Ein Umzug? Wäre denkbar, bevor das geliebte Tier sein ganzes Leben lang nicht an die frische Luft kann.

  • Vicky sagt:

    Ja auch meine beiden Tiger mögen ihre Logia. Bekomm sie an tagen, wenn es nass und kalt ist nicht von der balkon Türe weg. Die verstehen nicht warum die zu ist an solchen Tagen.
    Habt ihr einen guten Tipp für stabile und Ausbruch sichere Netze?
    Mein Kater hat sich diesen Frühling schon durch ein Loch gemogelt.
    Und Bienen Attacken kennen ich auch. Zum Glück nur in die Pfote. Angeschwollen -zum tierarzt- spritze. Am nächsten tag War alles wieder gut

  • Caren sagt:

    Ja ab dem Moment wo der Schnee weg ist sind meine drei auch auf dem Balkon. Ich habe einen überwiegend überdachten Balkon, d.h. konnte ich auch einen normale Kratzbaum rausstellen. Seit letztem Frühjahr steht dort jetzt ein Joy von Pet Fun und wird heiß geliebt. Mit zwei Hängematten, einem Bettchen und einem Weidenhäuschen (50cm im Durchmesser) ist da für jeden was dabei.
    Neben dem „Rasen“ haben sie auch noch einen Miniteich (Wanne) aus dem gern getrunken wird. Nur meine Idee mit dem Weidenwickwam hat nicht ganz so geklappt (ist zu klein geworden zum drin schlafen), so was in groß habe ich mal auf einer Landesgartenschau gesehen.

  • Ein versicherter Balkon ist so toll, um frische Luft zu gewissen ! Wir haben einen Schock gehabt, als wir gelesen haben, dass die Wespe dir im Auge gestochen hat, aber wir sind froh, dass es nichts Ernstes war. Sei bitte mit diesen üblen kleinen Tierchen vorsichtig, Lilli ! Schnurr

  • nilibine70 sagt:

    Ach Gott….Da freut man sich, weil die Schätze sich vermeintlich freuen… Waaah!
    Trotzdem, ich würd dem Wutz das mit dem Frischluftgehege sehr sehr gern ermöglichen, aber diese 10 cm zur Hauswand, dieser zu große Abstand von Balkonpfeiler zur Hauswand, der ist nun mal da und der lässt sich ohne bauliche Veränderung nicht walleesicher zu machen…und das Verbot von der Wohnungsgesellschaft kann ich auch nicht weglügen So muss der Kronprinz eben mit der Luft so durch die gekippte Balkontür auf seinem Prinzenausguck vorliebnehmen…seufz…

    • Caren sagt:

      Hallo nilibine70, es gibt noch a) die Möglichkeit eines flexiblen Katzennetzes (Bilder und Montageanleitung im Netz) und b) die Katzennetztüre. Gekippte Balkontüren sind ja doch gefährlich, meine wären beinah mal trotz Netz, rausgeklettert.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: