2 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Rückblick: Gesucht und gefunden
10. Februar 2014
0

Tagelang haben wir im Internet nach einem Kätzchen gesucht und dann ganz plötzlich, als hätte diese Anzeige auf der Plattform Markt.de nur darauf gewartet genau in diesem Moment von uns entdeckt zu werden. Die Anzeige war gerademal zwei Tage online. Die Chancen standen also gut, dass der Wurf noch nicht vermittelt wurde. Die Anzeige lautete: „Notfelle suchen Zuhause“.

h

Gleich am nächsten Tag haben wir in der Tierarztpraxis in Elsterwerda angerufen. Die fünf Katzenkinder wurden per Kaiserschnitt auf die Welt geholt.

Da die Besitzer der Mutter-Katze die Kleinen nicht behalten wollte und sich auch nicht um sie kümmern wollten, haben die Mitarbeiter der Tierarztpraxis Kümmel und Lucke den Wurf in der Praxis behalten und per Hand aufgezogen.

Am Telefon wurde ich gefragt, welches der Kitten wir den gerne möchten. Da gab es nichts zu überlegen, denn bereits auf den Bildern in der Anzeige haben wir uns sofort in eine verliebt: Katie. Die Kleine mit dem rot-weissen Fell. Glücklicherweise hatte noch niemand nach ihr gefragt. Lediglich „Pippa“ die zugegebenermaßen ebenso wunderschöne Glückskatze war bereits vergeben.

Ein paar Tage später sind mein Freund und ich nach Elsterwerda gefahren. Gesehen, verliebt, unsere. Wir waren so glücklich, dass die Kleine bald zu uns nach Dresden kommt. Bei unserem ersten Besuch war Katie gerade mal drei Wochen alt:

Bei unserem zweiten Besuch ein paar Wochen später waren die Katzenkinder schon viel aufgeweckter. Alle Kitten empfingen uns. Alle, außer Katie. Die schlief. Klar, sie wusste ja, das sie ein schönes zu Hause bekommt und konnte das alles ganz ruhig angehen lassen. Zu unserem Glück wurde sie dann aber doch wach und zeigte ihre Schokoladenseite. Vor meinem Freund hatte sie noch etwas Angst. Verständlich, in der Arztpraxis gab es nur Frauen, wenn da plötzlich eine tiefe Stimme daherkommt, ist Vorsicht geboten. Was der Bauer nicht kennt, frisst die Katze erst recht nicht. Sind ja kluge Tiere.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Beitragsbild Katzen-WG

4-Katzen-WG

...weiterlesen
Koerpersprache Schwanz Beitragsbild

Körpersprache: Katzenschwanz

Körpersprache Katzen: Katzenschwanz Die Stim...

...weiterlesen
Katzenversicherung PETPROTECT

PETPROTECT

PETPROTECT: Die Katzenversicherung. PETPROTEC...

...weiterlesen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: