2 Minute(n) Lesezeit
Alltag Wohlfühlen
Körpersprache: Katzenschwanz
13. November 2019
2
,

Die Stimmungsantenne unserer Vierpfötler ist definitiv ihr Schwanz. Er zeigt euch ganz genau ob sie gerade sehr glücklich oder doch angespannt sind. Diese vier Positionen habt ihr bei euren Katzen definitiv bereits des Öfteren gesehen:
.

Grade gestreckt oder leicht nach unten hängend

h

Eurer Katze geht es gut, doch es könnte etwas mehr Aktion im Raum sein. Vielleicht begutachtet sie aber auch nur völlig zufrieden ihr Revier. Fakt ist jedenfalls, dass bei eurem Vierpfötler alles in bester Ordnung ist.

Erhoben mit gebogener Spitze

Die Spitze des Katzenschwanzes ist frei beweglich und kann deshalb so elegant gebogen werden. Läuft eure Katze mit erhobenem Schwanz auf euch zu ist es pure Freude euch zu sehen und sie ist einfach nur glücklich.

h

Auf die dreifache Größe aufgeplustert

h

Achtung! Eure Katze ist alarmiert und im Verteidigungsmodus. Solltet ihr euch gerade aktiv mit eurer Katze beschäftigen, versucht sie zu beruhigen. Ist ein anderes tierisches Familienmitglied verantwortlich, beobachtet die Situation.

Trommelnd und schnell bewegend

Entweder wartet eure Katze bewusst den nächsten Spiel- und Angriffsversuch ab oder sie ist (genau deshalb) beunruhigt. Irgendetwas oder -jemand stört ihre Behaglichkeit. Wenn möglich streichelt sie zur Beruhigung.

h

Nach unten zeigend oder zwischen den Hinterpfoten

h

Deine Katze hat richtig Angst oder auch Schmerzen. Zumindest geht es ihr in diesem Moment so gar nicht gut. Sollte sie zudem (seit mehr als einem Tag) schlecht Fressen, sich kaum bewegen und sich zurückziehen, sollte sie zum Check zum Tierarzt.

Wissen to go

Einige Rassen wie die Manx-Katze, die Japanese Bobtail und die Cymric besitzen von Natur aus keinen Schwanz!

Wenn eure Katzen mit dem Schwanz zittern und es so aussieht als würden sie jeden Moment markieren, tun dies aber nicht, dann sind sie freudig aufgeregt. Wahrscheinlich, weil ihr endlich Zuhause seid. Welche Position hat der Schwanz eurer Katzen meistens und kanntet ihr die Bedeutung? Freue mich auf euer Feedback!

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Beitragsbild Katzen-WG

4-Katzen-WG

...weiterlesen
TRIXIE Bett Pet's Home | TRIXIE Kuschelhöhle Kaline | Kuschelbett Katze

Herbst ist Kuschelzeit

Das TRIXIE Bett Pet's Home ist das Kuschelbet...

...weiterlesen
Katzenversicherung PETPROTECT

PETPROTECT

PETPROTECT: Die Katzenversicherung. PETPROTEC...

...weiterlesen

2 Kommentare

  • Tigermom sagt:

    Meine zeigen meist 1,2 und 4. In all den Jahren habe ich nur sehr selten 3 gesehen. An 5 kann ich mich auch nicht erinnern. Wenn unsere mal krank sind, stehen alle Zeichen auf unwohlsein. Der Schwanz ist da nur ein Teil der gesamten Körpersprache.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: