2 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Katzen und Tastaturen
1. März 2020
2
,

Wer von euch kennt es nicht, ihr müsst dringend am PC etwas erledigen. Eigentlich auch total easy, wäre da nur nicht diese Anziehungskraft zwischen Katzen und Tastaturen. Die Zuneigung unserer Vierpfötler diesen technischen Elementen gegenüber nimmt bei uns teilweise sehr problematische Formen an, denn die Mädels scheinen ein Gespür für Tastenkombinationen zu besitzen.

 

Hintenrum

Elli und Rosi sind besonders auf die Buchstaben jeglicher Tippgeräte geeicht und verpassen keine Chance um dieses anscheinend wohlige Gefühl der Berührung zwischen Plastik und Pfotenballen zu erhaschen.

Mittlerweile ist das für Elli allerdings viel zu wenig Kontakt und sie wechselte auf ein völlig anderes Körperteil, ihren Po. Sitzt Katze also bequem und schnurrend auf menschlicher Technik, ist der Gedanke nicht fern, dass in dieser Situation doch noch mehr möglich sein muss um Zweibeiner an die Grenzen ihrer Belastung zu bekommen.

Elli scheint hintenrum von normalen kätzischen Formen abzuweichen, denn jedesmal und ich meine j.e.d.e.s.m.a.l. trifft sie, sobald ihr Hintern die Tastatur auch nur streift, eine sehr beliebte Tastenkombination: Die Sperrung aller Passwörter. 

Ganz ruhig

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr eigentlich schreien möchtet, stattdessen jedoch optisch absolut ruhig, mit zuckendem linken Auge und unnatürlichem Grinsen einfach nur sitzen bleibt (und diese völlig unschuldig guckende Katze weiter streichelt)?

Da sich diese Situation mehrfach wiederholte, musste etwas her, dass es Elli unmöglich macht ihren Flauschpopo auf der Tastatur abzulegen, jedoch das Tippen nicht erschwert oder gar verhindert. 

Acryl Monitorständer

Zwar nicht dafür gedacht, doch ein wahres Wunder mit genügend Finger- und Tippfreiraum sind durchsichtige Acryl Monitorständer.

Auch wenn die Mädels noch unter dem Ständer pföteln können, so ist es unmöglich, dass sich Elli oder Rosi aufgrund mangelnder Sitzplätze im Lebensraum, auf die Tastatur setzen. Damit hat es sich nun erledigt mit dem (Problem-)Thema „Katzen und Tastaturen“.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Beitragsbild_Katzenfutter_Insekten

Insekten!?

...weiterlesen
Beitragsbild Transportbox Katze

Transportbox

...weiterlesen
Beitragsbild Mycoplasmen Katzen

Hatschi und Schnief im Viererpack

...weiterlesen

2 Kommentare

  • Tigermom sagt:

    Ideen muss man haben. Habe herzlich gelacht. Vielen Dank

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: