2 Minute(n) Lesezeit
Belastungsprobe
Katzenspielzeug Fling-Ama-String™
2. Februar 2019
0

Werbung | Anzeige

Mit Katzen-Spielzeugen ist es wie mit Klamotten: Die meisten sehen zwar nach einer Weile immer noch toll aus, passen dem Träger oder der Trägerin jedoch nicht mehr in den Kram. Sie bleiben allerdings im Schrank, denn die Hoffnung, dass beide Parteien irgendwann wieder den Weg zu einander finden wird nie so ganz aufgegeben. Das neuste Katzenspielzeug der Mädels hingegen hat genau das bisher nicht erleben müssen.

Katzenspielzeug Fling-Ama-String™

Dieses Spielzeug verursachte zumindest bei mir allerdings anfänglich etwas Kopfschütteln. Der Grund: Pure Unverständnis. Auf der Packung ist zum Beispiel ein Saugnapf abgebildet, diesen sucht ihr in der Schachtel jedoch vergebens. Auch war mir nicht klar, welchen Nutzen das untere Band haben soll.

Das Katzenspielzeug Fling-Ama-String™ ist eigentlich für die Tür gedacht. Einfach an die Klinke hängen und das, bis zu diesem Zeitpunkt völlig mysteriöse schwarzen Band unter der Tür durchfädeln, damit es Halt an der Türklinke auf der anderen Seite findet.

Allerdings hängen wir das Katzenspielzeug Fling-Ama-String™ nicht an die Tür, da diese kleine Fenster aus Glas besitzen. Bei Ellis und Katies Zugkraft, vertraue ich dem Halt und den Noppen auf der Rückseite nicht wirklich. 

Anbringung ohne Tür

Wir haben Fling-Ama-String™ einfach in den Kratzstamm gesteckt. Zwar müsst ihr dort eine kleine Schlaufe heraus zuppeln, doch diese fällt nicht weiter auf. Allerdings nehmen wir das Katzenspielzeug bei Nichtbenutzung und Nachts wieder vom Kratzstamm ab. Ich habe ziemliche Bedenken, dass der bunte Faden unbeaufsichtigt gefressen wird.

Zwar ist er fest an der Laufschiene vernäht, doch es gibt einfach Dinge, die nicht sein müssen. Zudem verlieren die Mädels nicht so schnell das Interesse am Katzenspielzeug Fling-Ama-String™, da es ihnen nicht permanent zur Verfügung steht.

Kleiner Fehler

Das Spiel besitzt zwei Geschwindigkeitsstufen. Bei Ankunft funktionierte die erste, die leichtere, bei uns nicht. Somit spielen die Mädels immer auf der höchsten Stufe. Ihr benötigt übrigens vier R6-Batterien, die im Lieferumfang nicht enthalten sind.

Fazit

Das Katzenspielzeug Fling-Ama-String™ ist vergleichsweise leise und stört weder eure Nachbarn noch euren Krimi-Abend. Ein Auge solltet ihr trotzdem darauf haben, insbesondere dann, wenn ihr Katzen beiheimatet, die Schnüre und Bänder gerne verschlucken oder weg schleppen. Ein schönes Beschäftigungsspielzeug, das seit einigen Wochen für körperlichen Einsatz bei den Mädels sorgt.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

DIIBRA Wicked Ball | interaktives Katzenspielzeug | Katzenspielzeug Ball

DIIBRA Wicked Ball

Interaktives Katzenspielzeug ➞ DIIBRA Wicke...

...weiterlesen
Jodimitty Katzenbett Weihnachten | Katzenhöhle Weihnachtsbaum

Es weihnachtet (nicht)

Jodimitty Katzenbett Weihnachten: Du suchst e...

...weiterlesen
VARRAM Haustier-Fitness-Roboter | Spielzeugroboter Katze

VARRAM Haustier-Fitness-Roboter

Der VARRAM Haustier-Fitness-Roboter ist ein S...

...weiterlesen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: