2 Minute(n) Lesezeit
Wohlfühlen
Kofferkatzen
26. Dezember 2014
2

Was kauft der Mensch nicht alles, um es den Stubentigern schön und gemütlich zu machen: Bettchen, Hängematten, Decken, Kissen, Höhlen und Kratzbäume. 

h

Teilweise aus weichster Wolle, kuschligstem Plüsch und farblich perfekt auf die Umgebung abgestimmt. Wir machen uns also tatsächlich Gedanken. Die Mädels nicht so.

Nachdem ich von der letzten kurzen Reise wieder nach Hause kam, hatten wir abends schlichtweg keine Lust mehr, den Koffer in den Keller zu schaffen.

Fehler.
Eindeutig.

Für Katie und Lilli muss die Nacht mit dem Koffer derart schön und unvergesslich gewesen sein, dass sie ihn seither als ihren betrachten und jeder Versuch, den mittlerweile vollgehaarten Koffer aus dem Arbeitszimmer zu entfernen, mit einer schreienden Katie und einer sich in bester Stuntmanmanier auf den Koffer werfenden Lilli endet. Wo die Liebe eben hinfällt.

h
h

Trotzdem ist der Koffer im Arbeitszimmer jedoch nichts für die Ewigkeit. Zumal er von Tag zu unattraktiver und schwerer zu reinigen wird. Die Katzenhaare haben mit ihm ein Bündnis geschlossen und verbreiten sich nicht nur auf ihm rasant, sondern auch in ihm, seitdem Katie die Funktion des Reißverschlusses entdeckt hat.

Ich befürchte stark, dass es nicht für die Mädels eine emotional schwierige Trennung wird sondern auch für uns. Nach wochenlangem auf ihm schlafen, liegen, strecken, toben, streiten, kloppen, gegenseitig putzen und in ihn beißen werde ich ihn wohl nicht mehr haarfrei bekommen.

Damit die Mädels aber nicht zu lange leiden, habe ich einen Ersatz besorgt: Das Katzenbett Feline Drop von Profeline. Ein riesiges Etwas, das mich stark an die Sitzsäcke erinnert, die mal Trend waren. Mit einem Durchmesser von ca. 60 cm und einer Höhe von rund 27 cm ist das Katzenbett groß genug, dass Katie und Lilli gemeinsam darauf liegen können.

h
h
h

Der Bezug besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle (die laut Hersteller geprüft ist und die Anforderungen für Babyartikel der Produktklasse I erfüllt). Natürlich ist der Bezug auch waschbar. Gefüllt ist das Katzenbett Feline Drop mit Silikon-Hohlfaser. Katie und Lilli sind jedenfalls begeistert und werden den Koffer wohl schnell vergessen. Momentan erkunden sie das neue Bettchen noch und schnüffeln wie wild daran. Ich werde jetzt mal versuchen, den Koffer ausgehfertig zu bekommen und so vor dem Wurf in den Sondermüll zu bewahren.

Kaufen könnt ihr das Katzenbett direkt auf der Seite vom Hersteller oder im Shop von Profeline auf amazon.

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

TRIXIE Katzenplätze | Höhlen | TRIXI Taschen | stylische Katzenbettchen

Inkognito

Was gibt es besseres als stylische Katzenbett...

...weiterlesen
Katze baden Beitragsbild

Erfolgreich Baden

Katze baden: Damit diese ungewohnte Prozedur ...

...weiterlesen
Ausblick Beitragsbild

Überblick

Katenhochsitz: Blick über die Balkonbrüstun...

...weiterlesen

2 Kommentare

  • Auweh, da hätte man den Koffer rechtzeitig durch einen stinknormalen Karton tauschen müssen, davon wären die Miezen wahrscheinlich auch restlos begeistert gewesen.

    Aber das Katzenbett sieht ja richtig klasse aus!
    Da muss Katz sich einfach wohl fühlen. Da werden sie dem Koffer dann auch sicher nicht mehr nachtrauern, so gemütlich wie das aussieht.

    Als wir noch einen Sitzsack für Zweibeiner im Hause hatten, wurde der auch überwiegend nur von unserer Katzendame Mimi genutzt – jemandem Platz gemacht hat sie da nur seeehr ungern.

    Habt einen schönen Sonntag,
    eure Betty mit Mimi

  • Feedback:

    %d Bloggern gefällt das: