5 Minute(n) Lesezeit
DoItYourself
Lifehack: Kissenbett mit Decke
11. Februar 2018
0
,

Kissen, irgendwann sind sie einfach abgenutzt oder aus anderen Gründen unschön. Doch wegwerfen was man einst liebte? Die Lösung: Schneidet sie auf und verwendet den Kissenfüllstoff für etwas völlig Neues.

Bevor es los geht noch ein Hinweis: Da ich selbst so gut nähen, wie Uhren zusammenbauen kann – also gar nicht – setzte diesen Lifehack eine Freundin um. Im Gegensatz zu mir kann sie mit Nadel, Nähmaschine und Faden umgehen, ohne sich zu verletzen.
.

Das benötigt ihr:

  • ca. 0,70 x 1.40 m robuster, nicht allzu dicker Stoff für unteren Boden und Halbkreis oben
  • ca. 0,70 x 1,40 m kuschlige Decke, ca. 1,74 x 0,15 m Stoff für Randstreifen
  • Kisseninnenleben als Füllmaterial, Garn, Stoffschere, Nähmaschine

So geht's:

1.

Zuerst schneidet ihr zwei runde Teile: Ein Mal aus robusten und ein Mal aus dem Kuschelstoff. (ca. 55 cm Durchmesser für relativ kleine Katzen) Die Stoffe für die Zudecke, den Halbkreis bzw. Dreiviertelkreis oben, schneidet ihr etwas größer zu:

Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke | DIY Katze Bettchen nähen

Die gerade Seite etwa so lang wie der Durchmesser, danach gleichmäßig größer werdend, etwa sieben cm über den Rand der Sitzfläche.

2.

Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke | DIY Katze Bettchen nähen

Näht die beiden Teile aus robustem und aus dem Kuschelstoff an der Längsseite zusammen.

3.

Nun müsst ihr anhand des Durchmessers den Umfang berechnen: Länge des Stoffes x ca. 15 cm = ergibt das Stoffteil für den Rand. Dieses Randteil näht ihr an den schmalen Seiten rechts auf rechts zu einem Kreis zusammen.

Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke | DIY Katze Bettchen nähen

4.

Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke | DIY Katze Bettchen nähen

Die Zudeckenteile  werden dann rechts auf rechts an der geraden Seite zusammengenäht, verstürzt und zwischen Kuschelstoff und Randteil eingefasst.

Die Sitzfläche zeigt dabei zur Kuschelseite der Decke und die rechte, schöne Seite des Randes zeigt zur Oberseite der Zudecke.

5.

Abschließend wird die Unterseite (Boden) mit dem Rand rechts auf rechts zusammengenäht, die Wendeöffnung dabei nicht vergessen. Wendet es auf die richtige Seite, befüllt es durch die Öffnung mit dem Kisseninnenleben und schließt die Wendeöffnung knappkantig.

Katzen Lifehack Kissenbett mit Decke | DIY Katze Bettchen nähen

Bettchen in Aktion

Alles Höhlenähnliche ist natürlich Katies Bereich. Lilli liegt mittlerweile auch lieber auf dem Bettchen, als darin. Doch Katie nutzt ihren kleinen Rückzugsort sehr gerne, insbesondere dann, wenn ich sie samt Bettchen auf die Couch lege und unter der Decke noch richtig ausgiebig streichle.

Ein nicht ganz einfacher Lifehack – zugegeben. Solltet ihr das Bettchen mit Decke nachnähen wollen und Fragen haben, leite ich diese gern an meine Freundin weiter!

Ich hoffe, ihr und eure Vierpfötler habt richtig viel Spaß und schöne Momente mit dem Bettchen. Über Fotos eurer Meisterwerke freu ich mich übrigens immer!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Katze Lifehack DIY: Intelligenzspiel | Fummelspiel ohne Kleben

Lifehack: Intelligenzspiel

Katze Lifehack DIY: Intelligenzspiel zum einf...

...weiterlesen
Kommode Beitragsbild

Lifehack: Schlaf-Schrank

Lifehack: Schlaf-Schrank Katze: So einfach kr...

...weiterlesen
PapphöhleBeitragsbild

Lifehack: Papp-Schlaf-Kratz-Höhle

Für Katzen unwiderstehlich: Katzenhöhle aus...

...weiterlesen

0 Kommentare

Feedback:

%d Bloggern gefällt das: