2 Minute(n) Lesezeit
Wohlfühlen
Rückblick: Lilli und die Flöhe
19. März 2014
4
, ,

Wie bereits erwähnt, kam Lilli mit einem Blähbauch und Durchfall zu uns. Letzteres schoben wir insbesondere auf die „Aufregung“ der letzten Tage. Heute ging es sowieso zum Tierarzt und solange sie frisst kann es doch so nicht schlimm sein.

h

Der erste Befund beim Tierarzt: Flöhe. Glückwunsch, Jackpot. Nur wer nicht weiß, was Flöhe in der Wohnung bedeuten: Sämtliche Stoffe mit 60 Grad waschen. Alles. Wirklich alles! Kissen, Decken, Tischdecken, abnehmbare Teile der Kratzbäume, Handtücher (die Kitten ziehen sie gerne herunter und wickeln sich darin ein), Klamotten und alles, worauf die beiden jemals lagen. Großartig. Das was nicht mit 60 Grad gewaschen werden konnte (Teppich zum Beispiel…) haben wir mit dem rein pflanzlichen Flohmittel BIO-INSECT SHOCKER von Canina eingesprüht.

Auch den Rest der Wohnung (der gesamten Wohnung) haben wir mit dem Mittel und Wasser verdünnt „gesäubert“. Allerdings roch das Flohmittel so dermaßen penetrant, dass sich selbst die Kitten weigerten, auf die Kratzbäume und natürlich allem anderen das damit in Berührung kam, zu gehen.

Sämtliche Sitzmöbel mussten wir mit neuen, flohfreien Decken überziehen. Das Wohnzimmer sah aus wie das Innenleben der Kiste Kunterbunt. Zudem juckte es uns (verständlicherweise) ab dem Moment, als es ausgesprochen wurde überall. Die beiden Kitten bekamen ein Flohmittel in den Nacken und wir die Auflage sie ab jetzt bis zum nächsten Tag nicht zu streicheln.

h

Doppelte Strafe also für uns alle. Aber gut, damit war Punkt eins zumindest in Behandlung. Nach den Flöhen kam die zweite Diagnose: Würmer. Daher der Blähbauch von Lilli. An sich nicht schlimm und fast schon normal. Bei Lilli jedoch sehr ausgeprägt. Also bekamen beide auch noch eine Wurmkur. Katie zur reinen Vorsorge mit. Arme Katie. Eigentlich sollte sie nur die zweite Impfung gegen Katzenschnupfen bekommen. Jetzt war sie mit Medikamenten vollgestopft, denn die Impfung bekam sie natürlich trotzdem. Durch das Wurmmittel hatten, als wir zu Hause waren, nun beide Durchfall.

Fassen wir also nochmal kurz zusammen: Wir hatten eine Wohnung die nach einer Mischung aus bereits seit Jahren verdorbener Kokosnuss und undefinierbaren, in der Nase beißenden Stoffen riecht und dazu zwei zwölf Wochen alte Kitten, die wir nicht anfassen durften (die jedoch einen extrem hohen Kuschelbedarf hatten) und die zusätzlich mit Durchfall gestraft waren. Und weshalb das alles? Lilli und der Aussage der Vorbesitzerin, dass sie entwurmt wurde und kerngesund ist. Da kommt ein stückweit Frust, Ärger und Unverständnis auf.

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Trixie Höhle Beitragsbild

Rückzugsort

Ein weiterer, sehr großer Vorteil sind die B...

...weiterlesen
Kratzliege | myKotty | Katzenliege | stylisches Katzenzubehör

Kratzliegenserie myKotty

...weiterlesen
Lieblingsplätze: Kuschelplätze für Katzen | Favoriten der Großstadtkatzen

Lieblingsplätze

Lieblingsplätze: Kuschelplätze für Katzen:...

...weiterlesen

4 Kommentare

  • Uli sagt:

    Und seit ihr selbst ohne Bisse davongekommen ? Ich hatte damals ganze Bissstrassen , die Beine hoch und runter. Das fieseste , schmerzhafteste und ekligste was ich bisher in der Art insektenbiss hatte.

  • Christine sagt:

    Seid ihr die Flöhe damals so gleich losgeworden? Als Maya vor ca.8 Wochen zu uns kam hat sie auch Flöhe mitgebracht und mittlerweile haben alle 3 welche und wir werden sie trotz sämtlicher Versuche nicht los

    • Ja, bei uns hat das super funktioniert. Hab aber das ganze Wochenende wirklich die gesamte Wohnung damit geputzt, die Mädels hatten einen Spot-On drauf, der nach vier Wochen erneuert wurde. Wir haben wirklich alles gewaschen und mit dem Zeug eingesprüht. Drücke dir die Daumen, dass ihr sie bald los seid!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    %d Bloggern gefällt das: