Neu-WG-Bewohnerin: Lucy

Puh… die vergangenen Wochen sind eine echte emotionale Achterbahnfahrt. Dabei fiel der Entschluss für Großstadtkatze-Mitglied Nummer fünf leicht und die Wahl der Kandidatin war, nach der ersten liebevollen Kopfnuss, außer Konkurrenz, gewonnen. Doch die Tage nach dem Einzug sind für uns alle sehr anstrengend, denn Lucy ist sichtbar noch sehr traurig und dazu sehr krank. Letzteres stellte sich allerdings erst wesentlich später heraus.

Sehr dünn

Mit gerade mal etwas über zwei Kilo und einem geschätzten Alter von zwei Jahren ist Lucy mehr als zart. Hinzukommt ihr struppiges Fell, die Wassermassen die sie täglich trinkt und ihr entzündetes Zahnfleisch, sowie ihr allgemeines Zahn-Problem. Daher sollte zeitnah eine Zahn-OP erfolgen.

Da sie zusätzlich noch stark unter dem Verlust ihrer Menschin, sie verstarb vor ein paar Wochen, leidet, war und ist Lucy richtig angeschlagen. Die ersten fünf Stunden bei uns rief sie ununterbrochen nach ihrer Besitzerin, stellte dies aber dann, mit mir schmusend, ein. Der Verlust ist auch der Grund, weshalb sie im Tierheim landete.

Doch zu ihrer Zahn-OP kam es nicht, denn Lucys Nierenwerte waren und sind derart erhöht, dass diese erstmal behandelt und die Ursache dafür gefunden werden müssen. Wie es war, als der Anruf aus der Klinik kam, dass es ernstzunehmende Probleme gibt und die Tierärztin nun die weiteren Schritte mit mir besprechen möchte, könnt ihr euch ganz sicher vorstellen.

Die Tage davor fraß sie schon mal mehr, mal weniger schlecht und bekam alles in Brei-Form mit sehr viel Flüssigkeit. Es ist schon wirklich verrückt, wie schnell sich ein Lebewesen in dein Herz schleichen kann und deine kleine Welt nach derartigen „Neuigkeiten“ so richtig ins Schwanken bringt.

Weiterer Klinikaufenthalt

Lucy bleibt vorerst weiterhin in unserer Tierklinik. Nicht nur ihre Nieren, auch die Leber und die Milz sind angegriffen. Ihr Darm ist verdickt. Vorhin habe ich sie in der Klinik besucht, Futter und eine Spielzeug-Maus vorbeigebracht.

Natürlich gab es auch ganz viele Streicheleinheiten und zugegebenermaßen, etliche Tränen, meinerseits. Drückt bitte alle Pfoten und Daumen, die euch zur Verfügung stehen, damit Lucy ganz bald in ihr neues und Für-Immer-Zuhause zurückkehren kann. Katie sucht sie übrigens, lautstark, die ganze Zeit, seit ihrer Abwesenheit. 

UPDATE

Lucy hat die Operation, die dazu diente, Gewebeproben von Magen und Niere zu nehmen, sehr gut überstanden. Doch leider sind die Ergebnisse der pathologischen Untersuchung alles andere als gut: Lucy befindet sich im Endstadium einer chronischen Niereninsuffiziens (CNI). Ob sie tatsächlich erst zwei Jahre alt ist oder wesentlich älter, wird ihr Geheimnis bleiben. Auch wie lange sie noch bei uns ist, ob ein paar Wochen, Monate oder vielleicht sogar ein Jahr, das weiß nur sie selbst.

Fakt ist jedoch, dass jeder Tag, bis zu diesem Zeitpunkt, der schönste in ihrem Leben sein wird.

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Angela

    Ich finde es einfach wundervoll, dass ihr bereit seid, Lucy noch einmal ein schönes Zuhause zu geben…das berührt mich wirklich. Sie hat großes Glück, bei euch „gelandet“ zu sein und ich wünsche ihr eine schöne, schmerzlose und wirklich gute verbleibende Zeit. Danke euch!

  2. Mary

    Wir 8 Pfoten+2 Daumen hoffen das sie gesund wird.😘

    1. Günter Lessing

      Ich drück auch alle Daumen für Lucy. Ich bekomme auch feuchte Augen, habe das gerade auch vor 4 Wochen erlebt mit meiner Mietze. Da gingen auch viele Blutwerte durcheinander. Ich habe sie dann erlösen lassen. Sie ist jetzt bei mir im Garten. Viel Erfolg

  3. Sonja

    Alle Daumen und Pfoten sind auch hier für Lucy gedrückt.

  4. Eddythecat

    Wir drücken ebenfalls Daumen und Pfötchne für die Maus 🍀

  5. Maren

    Ich drück Euch ganz fest die Daumen! Der Kummer hat sie wahrscheinlich auch geschwächt, hoffentlich gewinnt sie durch Euch wieder neue Kraft! Und sie ist so hübsch 😽😽🙋‍♀️

    1. Dankeschön, ich hoffe es auch. Lucy ist eine Kämpferin, sie schafft das!

      1. Vicky

        Alle Daumen und Katzen Pfoten sind gedrückt.
        Ich bin sicher sie spürt deine Zuneigung und das gibt ihr Kraft das durchzustehen.
        Ich hoffe für euch alle das sie bald ein festes, fröhliches und glückliches grossstadtkätzchen ist ☺️
        Liebe Grüße von Vicky, Abby und Merlin.

  6. Micha

    Hier werden wirklich alle Daumen und Pfötchen gedrückt für Lucy, aber natürlich auch für Dich!!!!!!!

  7. Karin

    Hier werden alle Daumen und 20 Pfoten ganz fest gedrückt 🍀🫂💞

Schreibe einen Kommentar