Vierpfötler-News September 2021

Die September-News sind da! Dieses Mal mit der Möglichkeit einen Shop zu betreten, ohne die Couch verlassen zu müssen. Dazu ein ganz kurzer Einblick, weshalb manches so ist wie es ist und wie die Mädels und ich versuchen, genau das zu ändern. Zum Schluss nochmal der German Petfluencer Award. Das ist zwar schade, aber der Weg nach Dresden kann, wenn es nicht gewollt ist, auch echt schwierig sein.

TRIXIE

Digital Showroom

Das Sortiment von TRIXIE könnt ihr ab sofort nicht nur im Zoofachladens eures Vertrauens bewundern, sondern auch ganz bequem von Zuhause aus. Dafür sorgt der „Digital Showroom“, ihr müsst nur über das untere Menü in die zweite Etage des virtuellen Stores und bekommt alle Infos rund um das jeweilige kätzische Produkt direkt mit dazu. Ziemlich cool: TRIXIE.de

Pause(n)

In eigener Sache

Wie ihr merkt, gibt es aktuell große Lücken zwischen den Postings auf den Social-Media-Kanälen und auch den Beiträgen. Das liegt schlichtweg daran, dass Neu-WG-Mitbewohnerin Lucy sehr viel Aufmerksamkeit benötigt und allein die Suche nach einem vollwertigen Futter, die vergangenen Wochen in Anspruch nahm. Die Mädels und ich arbeiten gerade an einer neuen Alltagsstruktur um genau diese Pausen wieder abzuschaffen. Danke, dass ihr weiterhin bei uns seid.

Finale

German Petfluencer Awards

Bei den German Petfluencer Awards ist Großstadtkatze, neben zwei anderen Blogs, als „Blog des Jahres“ nominiert. Das dadurch gewonnene Shooting mit Andrius Burba werden wir jedoch nicht wahrnehmen. Allein die Idee, dass die Mädels oder auch nur eine von ihnen, den Weg von Dresden nach Berlin und wieder zurück, antreten soll(en) ist einfach nur völlig unüberlegt und inakzeptabel. Wir wünschen jedoch allen, in den jeweiligen Shooting-Locations, viel Spaß und ebenso natürlich denen, die ihre Katzen nicht in die Transportboxen verfrachten sollen, da der Fotograf sie direkt Zuhause besucht. . Alle Finalisten findet ihr unter: GermanPetfluencerAward.de

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Uli

    Unfassbar dass jemand erwartet dass Katzen so weit transportiert werden wegen einem Shooting. Was stimmt mit diesen Leuten nicht ?
    Ich bin froh dass das für Dich nicht in Frage kommt und es bestärkt mich darin Dir weiter zu folgen . Es geht Dir um die Katzen und nicht ums Influencen.
    Nicht unterkriegen lassen ! Alles Gute für Dich und Deine Mädels 🍀♥️🍀

    1. Danke 😄, ich schätze, dass mir die „Zuhause“-Möglichkeit nicht eingeräumt wurde, weil ich deutlich, sachlich, nicht sonderlich freundlich jedoch direkt, mit entsprechenden Worten, auf diese E-Mail geantwortet habe. 🤷‍♀️ Alle anderen hatten zumindest das Angebot, nach der Absage, dass der Fotograf direkt hinfährt. 😅

      1. Kerstin

        Hallo Petra!
        Ich kann mich Uli nur anschließen. Bei dir merkt man ganz klar, dass es dir um das Wohl der Tiere geht und nicht auf Reichweite und Co. um jeden Preis. Auch für mich der Grund dir weiter zu folgen und deinen Blog zu empfehlen 👍

        Ich finde das ist aber auch schon ein starkes Stück, den anderen ein Shooting zuhause anzubieten und dir nicht…

        Bleib wie du bist. Dafür mögen wir dich und deswegen folgen wir dir / euch ❤

Schreibe einen Kommentar