2 Minute(n) Lesezeit
Mampf
Mäkelfee & Alles(fr)esserin
15. März 2017
12
, ,

Die Mädels sind, wenn es um das Thema Fütterung geht, ziemlich unterschiedlich: Auf der einen Seite Katie, die Mäkelfee und Kauverweigerin. Auf der anderen Seite haben wir natürlich, unsere Alles- und Immer(fr)esserin, Lilli.
.

Es war gar nicht so leicht, eine passende, ausgewogene und für beide schmackhafte Auswahl an Katzenfutter zu finden. Wobei wir bei Katie nicht wirklich von „Auswahl“ sprechen können, es ändert sich maximal die Art der Zubereitung.

h

Katie ist nämlich, was die Hauptzutat angeht, so ziemlich eigen. Sie mag Hühnchen. Punkt. Oder besser gesagt Ausrufezeichen. Fisch? Bäh. Rind? Bäh. Huhn! Nichts anderes. Dabei bin ich schon froh, dass sie beim Ergänzungsfutter den Käse dazwischen akzeptiert.

Catzfinefood Purrrr No. 103

Somit ist klar, dass Katie als Alleinfuttermittel auch nur genanntes Geflügel akzeptiert. Allerdings gibt es auch dabei etwas zu beachten, alles andere wäre schließlich zu einfach und einer echten Mäkelfee nicht würdig. Es muss Catz finefood Purrrr No. 103 sein. Ein anderer Futtermittelhersteller hat keine Chance, auch dann nicht, wenn es sich ebenfalls um Huhn handelt.

Lilli ist, wie in fast allen täglichen Dingen, wesentlich unkomplizierter und verspeist neben Catz finefood Purrrr Huhn (No. 103) auch gerne Catz finefood Purrrr Känguru (No. 107) und Catz finefood Purrrr Lamm (No. 111).

Futter für die Nacht

Ergänzungsfutter gibt es bei den Mädels vor allem in der Nacht, wenn die Näpfe bereits leer sind und wir zu Bett gehen. Sie sind es nicht gewohnt, dass ihnen nichts zu fressen zur Verfügung steht und Katie hat durch die Medikamente, die sie aufgrund der Epilepsie täglich nehmen muss, an sich einen größeren Hunger.

Bei der nächtlichen Auswahl existiert natürlich besonders eines: Hühnchen. Zwei verschiedene Sorten mit Käse (Applaws Hühnchenbrust & Käse, COSMA Nature Hühnchen & Käse) ein Mal reines Huhn (COSMA Natur Hühnchenfilet) und extra nur für Lilli, etwas geflügelfreies: Thunfisch (COSMA Tuna).

Wobei es sich bei Cosma Tuna um ein vollwertiges Alleinfuttermittel und nicht um ein Ergänzungsfutter handelt. Allerdings mag Lilli Thunfisch nicht täglich, so das wir dieses, insbesondere aufgrund der kleinen Portionsgröße, unter „Ergänzung“ verbuchen.

h

Tipp

Worin genau der Unterschied zwischen Allein- und Ergänzungsfutter besteht, erfahrt ihr im Artikel: Unterschied Allein- und Ergänzungsfutter.

Wie sieht das bei euren Vierpfötlern aus? Habt ihr Mäkelfeen Zuhause oder doch eher Alles(fr)esser?

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Adventskalender Katze Beitragsbild

Adventskalender

Das mit den Adventskalender für Katzen mit L...

...weiterlesen
zooplus Winter Superbox Katze | Premiumfutter? | Inhalt Superbox zooplus

Superbox!?

Besonders beliebt sind Überraschungspakete n...

...weiterlesen
Almo Nature Trockenfutter Beitragsbild

NOPE!

Trockenfutter für Katzen von Almo Nature. Ka...

...weiterlesen

12 Kommentare

  • Bei uns sieht das ganz ähnlich aus, wie bei euch: Nala ist total mäkelig was das Futter angeht und merkt auch gerne mal von einem auf den anderen Tag (besonders dann, wenn man gerade die monatliche Futterlieferung bekommen hat), dass sie die Sorte / Marke nicht mehr mag, die sie bisher immer super gefressen hat Dann muss man sich immer erstmal eine neue Marke suchen, die der feinen Dame mundet und das ist nicht wirklich leicht
    Kater Flash hingegen ist da ganz anders, er frisst eigentlich so gut wie alles, was ihm vor die Nase kommt und tut selbst nach seiner großen Portion und den Resten von Nala so, als würde er immer noch verhungern

    Viele Grüße von Katze Nala, Kater Flash und Katzenmama Maria

  • Franzi Rauti sagt:

    Also ich hab einen Allesfresser zu Hause, der gegen Ei allergisch ist und eine Mäkelprinzessin, die jetzt nun gegen Huhn, Pute und Reis allergisch ist. Besonders ärgerlich, weil sie Huhn liebt über alles. Leider wird es dadurch momentan etwas schwierig, das richtige Futter für sie zu finden. Was sie an einem Tag noch isst, verweigert sie an einem anderen Tag. Momentan bekommt sie Ropocat und immer wieder gekochtes Rind. Hab auch Mal überlegt zu barfen, damit ich weiß, dass nix drin ist, was sie nicht essen darf. Huhn ist ja leider in ganz vielem, auch versteckt drin. Hast du vielleicht erfahrungsmäßig irgendeinen Tip?!

    • Such mal nach „Monoproteinfutter“. MAC’s hat welches und auch Catz finefood. Eine Proteinquelle bedeutet, dass auch nur eine Tierart verarbeitet wurde. Füttern wie mit Catz finefood auch, da Lilli die Mischsorten nicht verträgt.

      • Oh super, danke… das versuche ich mal… Das Komische ist, dass ich bei der Bioresonanztestung auch Futterproben testen lassen konnte, ob sie die verträgt. Die Sorte Lamm von Ropocat geht scheinbar nicht. Als ich dann die Fleischsorten noch mal testen ließ, ging Lamm. Dann wird sie vermutlich auch auf irgendwas reagieren, was in dem Futter drin ist, oder?

        • Sehr wahrscheinlich. Bei Lilli, um einen Vergleich zu bringen, ist es Getreide. Das befindet sich in gutem Katzenfutter an sich nicht, jedoch wird es problematisch, wenn vermeintlich gutes Futter nicht offen deklariert ist, keine 100 Prozent an Zusammensetzung ergibt und der Hersteller die Auflistung von Getreide einfach mal weg lässt. Ropocat kenne ich ehrlicherweise nicht. Wir setzen auf die genannten Sorten von Cat finefood.

  • Doro sagt:

    Hier: Klare Mäkelfee. Trockenfutter geht immer, aber Nassfutter, genau 1 Sorte von 1 Marke, und die bekomm ich nicht immer bei. Sämtliche im Internet so kursierenden Tricks, Nassfutter schmackhaft zu machen, sind bislang gescheitert – schon bei minimaler Verunreinigung ihres gewohnten Futters mit nicht-dem-richtigen Nassfutter wird komplett verweigert. Ich versuche zwar weiter, Geschmäker können sich ja ändern. Allerdings zugegeben nicht mit den teureren Sorten – solange noch praktisch alles im Müll landet, ist mir das doch zu teuer

  • nilibine70 sagt:

    Ich jammer ja gerne… Wallee war soooo schön unkompliziert. Alles, was vor das kleine rosa Schnüsschen kam, war ESSEN! Und dann, nach der Kastration, wie mit einem Kippschalter umgelegt. Das mag er nicht, das auch nicht… und auch er ist Hühnchenfan. Allerdings ist er da auch nicht mit jeder Marke zu beeindrucken… bei Leckerli liebt er die Cosma-Dosen über alles Nur bei Dosenfutter, also Nassfutter, treibt der Wutz uns in den Wahnsinn! Im Moment will er partout nix anderes fressen, als Gourmet

    Cats Finefood hatten wir ja mal im Test, da war er auch noch mit zu kriegen, aber mittlerweile verzweifel ich wirklich…

    Allerdings ist das alles bei Trockenfutter Schall und Rauch. Da frisst er jedes. Gott sei Dank!!! Da kann die Mama dann auch mal mit Verstand füttern!

    • Na meine Meinung zu Trockenfutter kennst du sicherlich. Daher sage ich jetzt mal lieber nichts. Umstellung ist halt langwierig und dauert. Stückchen für Stückchen, nicht kompletter Tausch, das funktioniert eben nicht.

      • nilibine70 sagt:

        Tro Fu gibt’s quasi als Leckerli, also nicht immer voller Napf, auch mal eine Woche gar nicht…
        Es gibt resistente Esser und ich befürchte, Kollege Schnürschuh gehört dazu…

  • 2 Mäckelprinzen!
    Für kurze wirklich sehr kurze Zeit hatten wir es geschafft vom von mir ungern gekauften Felix auf Catzfinefood umzustellen…. Bis die feinen Herren dann das Fressen komplett verweigert haben. Und das nach ca 10 Monaten gaaanz langsam dran gewöhnen.
    Ein neuer Versuch die beiden wieder auf Catzfinefood umzustellen ist vom ersten Moment an gescheitert.
    Schon eine Teelöffelspitze davon im Futter und beide haben nicht gefressen.

    Nun sind wir seit Monaten dran, Food Print von Fressnapf bei zu füttern. Das klappt nun schon ganz gut. Halbe / Halbe quasi.
    Ohne Sauce im essen geht es aber trotzdem nicht ????

    1 x die Woche gibt es Barf von petsdeli.
    Läuft auch eher schleppend.

    Aber! Wir werden weiter dran arbeiten.

    Was die beiden abgöttisch lieben ist das Dörrfleisch von 4yourpet.at und die Snackies von Cosma.
    Beides müssen die beiden sich bei Intelligenz bzw Fummelspielen „erarbeiten“

    Du bist also nicht allein ????

    • Hast du mal versucht die COSMA XXL Snackies drüber zu bröseln? Das hat bei uns wahre Wunder bewirkt. Und wie gesagt: Bei uns dauerte es Wochen und das, obwohl die Mädels bei der ersten Umstellung noch Kitten waren. Bei Katie war es von Trockenfutter auf erstmal überhaupt Nassfutter (leider aufgrund meiner damaligen Unwissenheit auf ebenso minderwertiges Futter wie bei dir) und später dann auf MACs bzw. nochmal später auf Catz finefood. Lilli war ein KiteKat-Junky. Allerdings dauerte die Umstellung bei ihr nur zwei Tage. Haltet durch und bleibt dran! Klingt doch schon richtig gut! Das Food Print habe ich mir mal angesehen und war erstaunt, dass Fressnapf auf hochwertiges, statt Billigfutter setzt!

      • Jaaa wir haben schon Snackies drüber gebröselt.
        Das haben die beiden ganz sorgfältig mit der Zunge aussortiert und half das nichts mehr, wurde das Futter mit der Pfote aus dem Napf geholt und auf dem Boden weiter bearbeitet.

        Von Food Print hattest du mir erzählt.
        Ich bin genauso erstaunt, dass die so hochwertiges Futter anbieten.
        Für meinen Geschmack ist das aber eine sehr gute Sache.

        Wir machen auf jeden Fall weiter.
        Nur so erreichen wir irgendwann das Ziel. Vllt finde ich ja noch einen Tipp im Buch Katzenkindergarten.
        Das hatte ich beim Adventskalender von SureFlap gewonnen ????

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    %d Bloggern gefällt das: