3 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Entschuldigung
22. April 2018
15
,

Ich muss euch etwas gestehen. Ich habe euch etwas verheimlicht. Wir waren nicht nur im Tierheim Radeberg, sondern auch im Tierheim Dresden. Wir wussten, dass es dort Kitten gab, die aus einem Tiermessi-Haushalt geholt wurden. Nun ja… Machen wir es kurz: Darf ich euch Elli vorstellen!?
.

Klein, kleiner, Elli

Bei der Suche nach einer Freundin für Katie stand für mich eines unrüttelbart fest, keine schwarz-weiße Katze. Doch dann stapfte im Tierheim Dresden genau so eine energisch auf uns zu, mit diesem Blick, der ausdrückte, dass die Entscheidung bereits getroffen war. Elli war wesentlich kleiner und dünner als ihre Geschwister. Sie tat uns schrecklich leid, zudem fing sie sofort mit Schnurren an, als sie auf meinem Arm lag.

Kitten wissen eben, wie „Überzeugung“ funktioniert. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest, dass Mary in ein paar Tagen bei uns einziehen würde – somit gab es nur eine Lösung: Es werden zwei neue Freundinnen für Katie.

Nicht sofort

Da Elli jedoch wirklich noch sehr zart war und es nicht auszuschließen war, dass sie es am Ende doch nicht schafft, blieb sie im Tierheim und wurde dort aufgepeppelt. Wir hätten dies nicht leisten und Mary auch nicht antun können.

Bei unserem ersten Besuch hatte sie gerade mal etwas um die 800 Gramm Gewicht, mein Mann fuhr sie jede Woche besuchen und das Futter für sie abgeben. Elli brachte bei ihrer Fahrt nach Hause mit ihren 12 Wochen 1,2 Kg auf die Waage.

Typisch Kitten

Elli ist verspielt, schmusebedürftig und absolut angstfrei. Da kann Mary auch mal lauter fauchen: Elli nimmt es hin, unterwirft sich und geht ihr trotzdem nicht aus dem Weg. Die beiden müssen untereinander erst einmal die Rangordnung klären.

Wobei Elli ebenso fauchen und ganz toll große Katze mit Buckel und allem drum und dran spielen kann. Allerdings klingt das dramatischer als es ist. Katie und Elli kommen bereits sehr gut mit einander aus, mit Mary wird es bestimmt noch ein paar Tage dauern. Doch wir können alle drei beruhigt alleine lassen, keine greift die andere an.

In nächster Zeit

Drei Katzen sind nun wirklich etwas anderes als zwei. Allein die Verteilung der Streicheleinheiten wirkt momentan wie ein gut ausgeklügelter Zeitplan. Immerhin darf niemand zu kurz kommen: Katie, ist seit Lillis Weggang noch mehr an Aufmerksamkeit gewohnt als zuvor, Mary benötigt momentan ein hohes Pensum um zu verstehen, dass Elli ihr den Platz nicht streitig macht und Elli fordert diese natürlich ebenso ein.

Wir spielen alle jeden Abend, wobei nach fünf Minuten meist nur eine an der Spielschiene sitzt und von drei Katzen doof angeguckt wird. Ich.

Fressen in Kombination mit den Surefeeds funktioniert fantastisch, unsere beiden Neuankömmlinge hatten die Bewegung des Deckels sehr schnell intus.

Das ist insofern ein Vorteil, da niemand der anderen irgendwas wegfressen kann und wir genau sehen, wer einen schlechten Tag hatte.

Momentan haben wir zwar noch nicht das perfekte Dreiergespann, doch alles braucht seine Zeit und diese bekommen die Mädels natürlich. Wir geben unterstützend das was wir am besten können: Liebe(, Futter) und Zuneigung.

Ich hoffe, ihr verzeiht mir mein Stillschweigen!? Immerhin ist es doch ein absoluter süßer Grund für eine Entschuldigung (oder)?

MerkenMerken

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Katzenhaus | Haus Toilette Katze | Katzentoilette | Katzenklo

(Un)aufgeräumt

Ein Katzenhaus als Katzentoilette und Katzenk...

...weiterlesen
Katze Tablette geben | Katze frisst Tablette nicht | Tablette muss in Katze

Katze frisst Tablette nicht

Der Katze Tablette geben kann sich sehr schwi...

...weiterlesen
Spitznamen Beitragsbild

Spitznamen

Nennt ihr eure Vierpfötler nur bei ihrem eig...

...weiterlesen

15 Kommentare

  • Jenny sagt:

    *-* Ich liebe die Kleine Elli, sie ist so süß und sieht so aus, wie ich mir meine Iduna als Kind vorstelle.

    Liebe Grüße

    Jenny (Iduna_Lilith)

  • Ist doch gut gelaufen und Ihr habt im Sinne von Lilli und Katie alles richtig gemacht. Schwarzweiße „Kuhkatzen“ haben es drauf, sie sind link, sie sind fordernd und kommen stets zurecht.
    Aber im Ernst, es ist seltsam, denn die Kuhkatzen sind anders als die getigerten oder schwarzen, sie scheinen die Weisheiten des Lebens mit Löffeln aufgenommen zu haben.

    Was ältere Katzen und Kitten anbelangt kann ich aus Erfahrung sagen, dass meine damalige und wilde Katze Hermine zwei der neu aufgenommenen Kitten quasi aufgezogen hat. Zuerst hatte ich Panik, aber das ist völliger Unsinn, denn die Tiere untereinander regeln es (meist) alleine. Der Mensch macht sich oft viel zu viele überflüssige Gedanken, und einfach laufen lassen kann Wunder bewirken.
    Viel Spaß und viel Glück für die Dreier Bande – Lillischatz begleitet Euch.

  • Angela sagt:

    Sie ist so süß. Und sie wirkt glücklich, dass sie jetzt bei euch ist – wie absolut toll, dass ihr sie genommen habt.

  • ombiaombia sagt:

    Elli ist wunderschön. Jetzt ist sicher was los bei euch! Toll!
    @an eine Leserin
    Aus meiner Tierheimerfahrung – ein Senior mit 18 Jahren ist zu alt für ein Katzenbaby. Das ist für beide Tiere ungerecht. Dann lieber einen älteren Kater/ältere Katze dazu holen, eine 10+. Oder den Senior seinen Alter in Ruhe genießen lassen, es gibt auch später Zeit für ein Katzenbaby.

  • Lisette Herrmann sagt:

    Na das sind doch mal schöne Neuigkeiten. Da ist jetzt sich Aktion im Haus. 2 wunderschöne Neuzugänge habt ihr da. Es freut mich für euch und vor allem für Katie. Besonders gespannt bin ich auf die vielen neuen Berichte welche nun von euch folgen werden. Viel Spaß euch allen miteinander und bleibt schön gesund. Liebe Grüße Lisette und Kater Diego.

  • nilibine70 sagt:

    Heiligs Blächle, was sind das jetzt 3 zauberhafte Mäuse, Da wäre ich rettungslos verloren Und bei Elli eh. Ist die süüüüüß (hat Herzchen in den Augen)
    Es sei Euch wirklich mehr als verziehen, dass Ihr nichts gesagt habt! Und ich glaube fast, Da hat Lilli ihre Pfötchen mit im Spiel gehabt! Anscheinend decken die drei Damen eine ganze Bandbreite ab. Ich bin gespannt auf Alles, was wir über das Zusammenwachsen der 3 lesen werden

    Ganz liebe Grüße
    Bine

  • Hallo, ich find es toll das ihr Katzen aus dem Tierheim aufgenommen habt! Ich hatte vor 5 Jahren auch 2 ältere Kater von jemandem übernommen, leider ist vor 2 Jahren krankheitsbedingt einer gestorben. Der andere ist nun 18 Jahre und ich bin auch öfter am überlegen eine 2. Katze aus dem Tierheim wieder dazu zuholen. Aber bin mir nicht sicher ob das für den alten Opi 😉 nicht vielleicht zu stressig wird. Mich würde deine Meinung dazu mal interessieren, da du dich ja auch gut auskennst mit Katzen. Freue mich auf eine Antwort,

    Liebe Grüße aus Dresden,

    Nora 😊

  • Irene sagt:

    Ihr seid einfach wunderbar. Zwei Tiere aus dem Tierschutz, großes Kompliment.
    Jetzt habt ihr drei zauberhafte Katzen und ihr werdet viel Spaß haben. Ich
    wünsche Euch und euren Süßen, viel Freude.
    Irene

  • Anita sagt:

    Wie schön, ich freue mich total für Euch, das wird eine spannende Zeit! Jetzt hat Katie gleich zwei neue Freundinnen und die werden sich schon noch alle zusammenraufen! Ich wünsche Euch ganz viel Spaß zusammen!

  • Manu sagt:

    Du Schuft!
    Wie niiiieeedlich! Das habt ihr so richtig richtig gut gemacht! Ich freu mich! …. schwarz weiße Katzen sind toll!

  • Andrea Groß sagt:

    Wundervoll

  • Vicky sagt:

    Oh was eine tolle Überraschung. Glückwunsch zum Nachwuchs 😉
    Freut mich sehr das alles auf einen guten weg ist und ich bin mir sicher das Zeit Managment bekommt ihr auch geregelt. Ich hoffe sehr das Katie nun zwei nette Freundinnen hat und ihr alle zusammen eine schöne Zeit habt.😊😍

  • Karin Wagner sagt:

    Wow – echt super – freue mich auf die noch folgenden berichte und schicke ganz viele streicStreichelein von unseren 5 Fellnasen❣️
    Auch hier gibt es immer wieder einmal Zickereien und falls alles schief geht, steckt der einzige Kater auch schon mal alle Stänketeien der 4 Mädels problemlos weg 😻

  • Ach nein, wie cool!!!! Ja Kitten wissen einfach wie sie die Herzen erobern Mensch, da hoffe ich, dass sie sich bald alle drei richtig gut zusammen raufen

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    %d Bloggern gefällt das: