1 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Extreme Marotte
15. Januar 2017
17

Katie hat eine Marotte, die sie schon ihr ganzes Leben begleitet. Wir gehen davon aus, dass ihre Handaufzucht und somit die Gabe der Flasche, inkl. Nuckelaufsatz, der Grund für diese Schleck- und Nageattacken sind.

Katie liebt Plastik. Nicht nur Einkaufstüten, in die fast alle Katzen zu gerne hineinkriechen. Das macht Katie ebenso, nur leckt sie diese auch mit einer Wonne ab. Alles, das irgendwie mit Folie eingepackt ist, seien es Zeitschriften, Kuchen oder auch Brot, fällt Katies Zunge zum Opfer.

Katze leckt an Plastik: Abschlecken, Reinbeißen, Aufreißen

Am Anfang war das noch ganz lustig, doch mittlerweile sind mein Freund und ich uns einig, dass das nicht gesund sein kann. Zumal nach dem Abschlecken das Hineinbeißen und Aufreißen folgt. So leiden Backwaren schonmal unter dem Verlust der Kruste, da diese kurzerhand samt der Folie durch kleine reißerische Raubtierzähnchen entfernt wird.

Wie das Ganze in bewegten Bildern aussieht, zeige ich euch anhand Katies jüngstem Opfer: Eine meiner Zeitungen. Bitte achtet auf die grazilen Zungenbewegungen und den hochkonzentrierten Gesichtsausdruck.

Wenn Katie zufrieden mit ihrer Arbeit ist, wird das Objekt der Begierde zurückgelassen. Nass, mit kätzischen Bakterien überhäuft und einsam. Wir können dann nur noch vorsichtig versuchen, eine trockene Stelle zu finden und die Verpackung klinisch korrekt vom Inhalt zu trennen.

Kleiner Unterschied

Bei Zeitungen geht das noch. Bei Toastbrot jedoch wird es schon schwieriger den Clip zu entfernen, ohne die Plaste-Verpackung zu berühren. Denn Katie schafft es durchaus, alles so einzunässen, dass einfach jeder Millimeter oberhalb des Verschlusses komplett und gänzlich kontaminiert ist.

Aber Katie darf das. Sie durfte schon immer alles, ebenso wie Lilli und wenn ich nicht daran denke oder zu langsam bin, gewisse Dinge aus ihrer Umgebung zu entfernen, kann sie doch nichts dafür, oder seht ihr das anders?

h

Was mich jetzt jedoch noch interessiert: Welche (extremen) Marotten haben eure Vierpfötler? Haben wir weitere Plastik-Liebhaber unter uns?

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Katze Tablette geben | Katze frisst Tablette nicht | Tablette muss in Katze

Katze frisst Tablette nicht

Der Katze Tablette geben kann sich sehr schwi...

...weiterlesen
Spitznamen Beitragsbild

Spitznamen

Nennt ihr eure Vierpfötler nur bei ihrem eig...

...weiterlesen
porus one Beitragsbild3

ADD ONE Katzen-Snack

Ein zuckerfreier Katzen-Snack mit einer gehei...

...weiterlesen

17 Kommentare

  • Mina chi sagt:

    Hm, ich hab mal gelesen dass Katzen wegen den Weichmachern an Plastik lecken da diese sich wie einen drogenähnlichen Rausch auf Katzen auswirken

  • Birgit sagt:

    Mein Kater, Da Vinci, leckt auch gerne Plastiktüten ab. Besonders, wenn ich ihn kämme. Seine Bürste ist in einer Tüte drin und diese ist dann fällig.
    Zur Zeit hat er eine“ Marotte“: Er macht sein großes Geschäft in die Wanne. Kann mir jemand einen Rat geben? Er hat ein WC mit und ein WC ohne Haube. Danke!

    • ombiaombia sagt:

      Irgendetwas stört ihn. Wenn gesundheitlich alles o.k., habt ihr etwas verändert bevor er damit angefangen hat? Möbel umgestellt? Neuer Mitbewohner? Länger weg gewesen? Ist irgendetwas anders als bevor er damit angefangen hat? Katzen sind sehr reine Tiere. Damit kommuniziert er euch etwas.

      • Birgit sagt:

        Viele Dank für die Antwort. Nein, es ist alles wie immer. Der Kot ist etwas hart, vielleicht ist dies der Grund. Gab ihm schon mehr Nassfutter. Davon bekommt er dünnen Stuhl. ging auch in die Wanne. Werde ich weiter forschen.

      • Birgit sagt:

        Hallo Ombiaombia, mein Kater geht wieder ins Katzen WC-HURRA!!! Ich legte die Badewanne mit Alufolie aus. Nun kaufe ich noch ein größeres Katzen WC.

  • nilibine70 sagt:

    Um die letzte Frage zu beantworten: JA, habt Ihr! Hast Du das/die Video(s) von Wallee nicht gesehen, während ich versuche, Rosenkohl oder Spargel zu schälen? Das ist für ihn der Traum schlechtweg! Mehrere Begierden werden seiner Meinung nach da befriedigt. Er kriegt Rosenkohl oder Spargel (was die Mutti ihm gibt, damit sie in Ruhe weiter schälen kann…) UND es gibt eine Plastiktüte, die man beschnuffeln, belecken, bebeißen kann… Da hat man dann auch keine Fragen mehr.

    Hinzu kommt seine Fummelleidenschaft. Ich weiß nicht, ob das generell untypisch für Katzen ist, aber zumindest dieses Prachtexemplar muss immer an irgendwas rumfummeln, unter vollem Körpereinsatz. Wenn er so lässig auf dem Tisch drapiert da liegt, wird auf einmal eine Wasserflasche extrem interessant (auch diese kann man ablecken…), man kann sie umpfoteln, hey, da liegt eine Brille, wie spannend *fummelfummelleck*, ein Kuli! haben will… Wie ein hyperaktives Kind, deswegen heißt er bei mir auch schon mal ADHS-Kater….

    Aber das können wir alles „mit Liebe zudecken“ und als niedlich abtun. Was eine echte Macke ist, die wir beide nicht so lustig finden, ist dieses Attackieren. Meinen Mann immer als Aufforderung, sich doch endlich um den Wutz zu kümmern. Da kommt dann auf einmal so ein Jack-in-the-Box hochgeschnellt und beißt und krallt sich in den Arm z.B. vom Papa fest… Hinterlässt immer wieder echte Spuren…
    Und mich will er abends daran hindern, ins Bett zu gehen. Da muss ich dann mit einem Kissen um die Beine geschützt mich irgendwie ins Bett bewegen, weil der Verrückte auf einmal mir an die Beine springt und auch da beißt und kratzt… um gleich darauf schnurrend ins Bett zu kommen. Total irre!

  • Ombia sagt:

    Meine Katze liebt Plastik. Wenn nichts anderes im Sicht, dann geht sie zum Mülleimer und knabbert da den kleinen lurkenden Teil von der Tüte. Und da sie auch zu früh von Mama getrennt worden ist, Mama und die Geschwister starben an der Hitze Madrids in einer Mülltonne, sie wurde gerettet. Also hat sie immer noch Milchtritt und nuckelt täglich an meinem Shirt. Während ich es an habe. Ich habe auch überlegt ob diese Plastikvorliebe noch aus der Zeit in der Mülltonne kommt.

  • Juno & Filou sind Brüder und beide viel zu Früh von ihrer Mama getrennt worden.
    Das ließ sich leider nicht vermeiden, da der Wurf in einem Wassergraben im Karton ausgesetzt wurde.
    Bei beiden ist es so, wenn sie zum schmusen kommen, dann fangen sie an zu sabbern. Wie ein Wasserfall. Filou hat in den ersten Monaten noch zusätzlich an seinen Vorderbeinen genuckelt. Dies konnten wir ihm aber zum Glück abgewöhnen.

    Wenn mein Mann an der PlayStation beschäftigt ist, dann setzt Filou sich gerne vor das Bild und hilft die Monster zu töten. Ähnliches versucht er beim Fernsehprogramm.

    Habe ich Wäsche zusammen gelegt, vorzugsweise Handtücher und diese ins Regal geräumt, räumen die beiden Satansbraten sie wieder raus.

    Kissen auf dem Sofa werden nicht geduldet. Filou robbt wie ein kleiner Bulldozer über die Sitzfläche und kegelt alle runter.

    Am liebsten buddeln die beiden aber wohl unsere Blumen aus. Mittlerweile liegen über jeder Erdschicht im Topf kleine Steine. Das verhindert das buddeln ziemlich gut aber mit den Steinen lässt sich natürlich prima durch die Bude flitzen.

    Und es gibt noch viel mehr. So wird es auch nie langweilig

    • Wie schlimm. Aber gut, dass sie gerettet wurden. Aber die beiden bestimmen euren Alttag ja richtig. Für die Blumen gibt es so Abdeckungen. Die sind eigentlich für Draußen. Zwei Hälften mit je halbem Loch in der Mitte (Holz oder Plastik) zum auf dem topf zusammenstecken. Ich komme gerade nicht drauf wie das heißt. Vielleicht hilft das auch?

  • Vicky sagt:

    Also ich kann ähnliches berichten.
    Mein Kater liebt es die Gummischnüre der Spielzeugangeln zu durchkauen. Ich muss schnell sein, nicht das er sie auch noch verschluckt.
    Auch schnappt er sich dann gern die Plastikverpackung der leckerlies,die ab und an mal liegen bleiben von mir.
    Meine Katzendame hat es auf meine Brille abgesehn. Ganz zu anfang unserer gemeinsamen zeit hab ich nie daran gedacht meine Brille zum schlafen in ein Etui zu legen.Seit Abby aber da ist muss ich das,sonst wandert meine Brille vom ständigen Abschlecken auf dem Boden. Bei schmuseattacken wird sich strategisch vom Haaransatz zur Brille gearbeitet und dann gibt es kein halten mehr

  • Tina sagt:

    Penny katscht auch gern auf Plastefolie rum. Vor allem die von Zigarettenschachteln. Finde ich auch nicht so gut, da denke ich mir aucb, dass es doch irgendeinen Grund haben muss. Sie wurde nicht per Flasche aufgezogen. Und natürlich liegt es an unserer Nachlässigkeit, dass Katzen so etwas ankatschen können! LG

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. :(

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    %d Bloggern gefällt das: