2 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Klein und nützlich
23. November 2016
7
,

Katie und Lilli sind typische Mädchen. Sie freuen sich miteinander, sie zicken sich an und sie streiten sich auch mal. Dass Katie dabei eine richtig fiese Freundin sein kann, erwähnte ich bereits an der einen oder anderen Stelle. Die Wahrheit ist jedoch: Lilli ist noch viel fieser und hat es dabei richtig drauf.
.

Wenn die Katzen gemeinsam und sich jagend durch ihr Revier wie kleine, die Schallmauer mehrfach durchbrechende, Düsenjets fliegen, kann es schon mal lauter werden. Wobei es sich dabei meistens nicht um einen Überschallknall, sondern eher um herunterfallende Leckerli-Dosen handelt.

h

Diese, so scheint es zumindest, sind dem entstehenden Windstoß wehrlos ausgeliefert und fallen, insbesondere im fast leeren Zustand, des Öfteren vom Sideboard im Flur. Wobei manchmal mindestens eine Pfote wahrscheinlich auch nachhilft die Erdanziehung anhand des freien Falls der Dosen nachzuweisen.

h

Fies wird es jedoch erst danach. Wenn Katie das Rennen gewonnen hat. Das ist übrigens meist daran erkennbar, dass Lilli ein paar Haare lassen musste und überall kleine schwarz-weiße Haarbüschel synchron über den Boden tanzen.

Lilli ist, wenn sie keine Lust mehr hat von Katie übertrumpft zu werden, sehr subtil. Fast schon cool und lässig: Sie schließt einfach die Tür, wenn Katie sich in der Küche oder im Badezimmer befindet. Lilli grinst (innerlich), verlässt den Tatort und tut so, als wäre nichts gewesen. Katie drin, Lilli draußen. Tür zu. Schachmatt.

Seit Katies Anfällen schauen wir natürlich des Öfteren nach ihr, wenn sie eine Zeitlang nicht in unserer Nähe ist. Doch vorher kam es schon mal vor, dass Katie etwas länger eingesperrt war.

.

Um dies zu verhindert, haben wir uns Türstopper zugelegt. Allerdings keine, die auf den Boden geklebt oder geschraubt werden.

h
h

Es gibt Momente, in denen es von uns beabsichtigt ist, die Mädels kurz in einen Raum zu sperren. Wenn Handwerker durch alle Räume laufen zum Beispiel. Das was wir als Türstopper nutzen, kann überall an die Tür gesteckt und ebenso simpel entfernt werden.

Die Mädels kommen auch noch durch und können sich gegenseitig nicht mehr einsperren. Gibt es in jedem Baumarkt, für wenig Geld. Diese Teile sind wirklich klein und richtig nützlich.

P.S.: Die Türklinken waren bereits alle golden als wir eingezogen sind. Wir haben es bisher nur nicht geschafft, sie zu erneuern.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Beitragsbild Katzen-WG

4-Katzen-WG

...weiterlesen
Koerpersprache Schwanz Beitragsbild

Körpersprache: Katzenschwanz

Körpersprache Katzen: Katzenschwanz Die Stim...

...weiterlesen
Katzenversicherung PETPROTECT

PETPROTECT

PETPROTECT: Die Katzenversicherung. PETPROTEC...

...weiterlesen

7 Kommentare

  • Caren Manowski sagt:

    Diese Stopper habe ich auch, da bei mir aber alle Türen eher offen stehen, sind die Türstopper (gerade im Sommer wenn auch Balkontür und Fenster offen sind) die Garanten dafür das die Türen durch die Zugluft nicht plötzlich zuknallen.
    Ich habe sie allerdings auf die Türangel (Tür Aufhängung) gesteckt. So können sie auch über die Türe laufen (von Catwalk zu Catwalk) ohne das viel wackelt. Da sie so auch kaum auffallen, bin ich selbst aber auch schon mal total irritiert gewesen als ich die Tür mal wieder schließen musste .

  • Das haben wir auch ! Fast jede Tür im Haus hat ihr Stopper. Schnurren

  • nilibine70 sagt:

    Guter Tipp!!! Wir haben zwar nur einen Wirbelwind, aber wenn der mit seinen 6 kg irgendwo rumfetzt, hat er sich auch schon mal selbst eingesperrt, beim Schattenfangen dann unter der Tür oder so… die Stopper sind klasse! Da muss ich den Mann gleich mal drauf ansetzen! Danke!

  • Sowas haben wir auch!

    Da unsere nicht gerade hübsch sind haben wir sie oben auf die Tür gesteckt, da fällt es uns nicht so ins Auge

    Flauschige Grüße von der Nordsee!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: