2 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Alles (un)möglich
19. März 2020
3

So mancher Besucher schwankt in unseren vier Wänden permanent zwischen Entzückung, Verständnislosigkeit und sichtbaren Fragezeichen über dem Kopf. Es ist nunmal so, dass es Dinge gibt, die auf den ersten Blick keinen Sinn ergeben. Auf den zweiten zwar auch nicht, doch die Mädels sind nicht nur der Grund für solche Merkwürdigkeiten, sondern auch sehr erfreut über ihre Existenz.

 

Ein Tisch zwei Stühle

Wie ihr euch vorstellen könnt, verbringe ich einige Zeit am Schreibtisch um diese und andere Zeilen zu schreiben. Das sorgt dafür, dass irgendwann ein wahrer Streit um den Schreibtischstuhl entbrannte. Wer nun glaubt, es handele sich dabei um einen Streit unter den Mädels, der irrt. 

Denn alle anwesenden weiblichen Vierpfötler schlossen sich eines Tages zusammen und begannen dafür zu sorgen, dass es unmöglich wurde den Stuhl zu benutzen. Sah ich ihn nur an, lag binnen von Millisekunden mindestens eine Katze darauf. 

Wenn du als vermeintlich höher intelligentes Lebewesen weißt, dass du verloren hast und jeder Versuch eines Kampfes um das Eigentum für dich nur mit Tränen ausgehen würde, dann gibt es nur eine Lösung: Völlige Selbstaufgabe und Kauf eines zweiten Stuhles.

Tastaturschutz

Dieses tolle Etwas kennt ihr zwar schon, doch wer den Monitorständer über der Tastatur zum ersten Mal sieht fragt sich wahrscheinlich, was genau mit uns eigentlich nicht stimmt. Falls ihr die Funktion nicht mitbekommen habt, dann kurz eine Zusammenfassung:

Elli und Rosie legen sich nicht nur auf Tastaturen, sie haben ein magisches Talent zur Findung von Kurzbefehlen und sperrten regelmäßig meine Passwörter, da sie parallel ein neues Passwort vergaben. 

Vorhang ohne Fenster

Habt ihr etwa noch nie einen absolut nutz- und vor allem sinnlosen Vorhang gesehen? Stellt euch mal vor, er würde neben einer Tür hängen damit die Katzen daran hochklettern oder sich dahinter verstecken können. Ist doch völlig irre. Wer macht denn sowas?

Da Elli lange Vorhänge über alles liebt und auch Katie sich gern in die Überlänge kuschelt um dort zu schlafen, befindet sich unter dem Vorhang zusätzlich noch ein Kissen. Soll ja niemand auf dem „kalten“ Boden liegen müssen.

Spielzeug und Bettchen

Natürlich gehört zu einem ordentlichen Katzenhaushalt eine kaum mehr zählbare Menge an Katzenspielzeug und Bettchen! Was genau daran verwunderlich ist, verstehe ich nicht so ganz. Auch wenn die Anzahl auf den ersten Blick wahrscheinlich doch etwas verstörend wirkt.

Allerdings sind sie nunmal zu viert und das gilt eben nicht nur für Bettchen, sondern auch für Toiletten, Futter und Spielzeug. Besonders in einem Mehrkatzen-Haushalt ist eben alles (un)möglich.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Beitragsbild Transportbox Katze

Transportbox

...weiterlesen
Beitragsbild Mycoplasmen Katzen

Hatschi und Schnief im Viererpack

...weiterlesen
tägl_Beitragsbilf

Täglich grüßt das Murmeltier

...weiterlesen

3 Kommentare

  • Tigermom sagt:

    Danke für den Artikel. Den kann ich gerade gut gebrauchen. Habe mich immer schon gefragt warum ich den alten Kratzbaum in meinem Büro, der total zuerfleddert ist, nicht wegschmeiße. Der wird im Moment, da ich jetzt von zu Hause arbeite, dringend gebraucht. Sonst hätte auch ich eine Katze auf der Tastatur liegen :-).

  • Merci Desi sagt:

    Oh, das kennen wir nur zu gut. Zwei Katzen und es gleicht einem Fachhandel für Katzenspielezug Wir haben überall Bettchen, Kuschelhöhlen und natürlich Spielkram ohne Ende. Wenn’s Katz glücklich macht, kann es doch nicht für die Katz sein? Oder so?

  • Claudia sagt:

    Ein wunderschöner Artikel, in dem ich so einiges wiedererkannt und auch festgestellt habe: ich habe zu wenig Bettchen 😂

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: