1 Minute(n) Lesezeit
Wohlfühlen
Rückblick: Limping Kitten Syndrom
29. Mai 2014
0

Bitte was? …So ungefähr war wohl mein Gesichtsausdruck zu lesen, als die Diagnose vorgestellt wurde. Es war der Tag, nachdem Katie die Medikamenten-Keule erhalten hatte. Aufgrund der anstehenden Impfung gegen Katzenschnupfen, Lillis Flöhen und Würmern, wurde Katie richtig zugedröhnt.

h

Anfangs dachte ich sie macht Spaß, als sie wie ein Hase, teilweise mit beiden Vorderpfoten in der Luft, durch die Wohnung hoppelte. Als sie jedoch partout die rechte Pfote oben behielt, war es gar nicht mehr lustig.

Da wir nicht schon wieder die Fahrt von Dresden nach Elsterwerda auf uns nehmen wollten, haben wir nach einem Tierarzt in der Nähe gegoogelt. Die Wahl fiel auf die Tierarztpraxis Christian Vockert.

Eigentlich soll vor dem Eintreffen in der Praxis ein Termin ausgemacht werden. Ein Termin? Katie konnte nicht auftreten, das ist ein NOTFALL. Christian Vockert ist sympathisch und freundlich. Er nahm uns auch ohne Termin gleich dran und lächelte zugegebener Maßen leicht, als wir unseren „Notfall“ vorstellten. Er verabreichte Katie ein Antibiotikum, allerding ein homöopathisches.

Ursache für Limping Kitten Syndrom

Aufgrund der Impfung und den anderen Medikamenten hatte sie kurzzeitig das „Limping Kitten Syndrom“ erwischt. Meist tritt dieses Syndrom in Verbindung mit einem Katzenschnupfen bei noch jungen Katzen auf. Das Calici-Virus führt dabei zu Schmerzen und zu vorrübergehenden Lähmungen in den Gelenken. In sehr abgeschwächter Form kann es jedoch auch nach einer Impfung auftreten. Nach einer Impfung können zwar die gleichen Merkmale wie beim Limping Kitten Syndrom auftreten, jedoch sind diese zeitnah wieder verschwunden und leicht zu behandeln.

In Katies Fall hieß zeitnah binnen der nächsten zehn Stunden. Beim und nach dem Tierarzt war sie noch sterbenskrank und extrem leidlich. Als wir jedoch von der Arbeit wieder kamen, war es, als hätten wir das alles nur geträumt und Katie würde sich schon den ganzen Tag normal bewegen. Von Humpeln oder gar Hasenimitation war keine Spur mehr.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Koerpersprache Schwanz Beitragsbild

Körpersprache: Katzenschwanz

Körpersprache Katzen: Katzenschwanz Die Stim...

...weiterlesen
TRIXIE Bett Pet's Home | TRIXIE Kuschelhöhle Kaline | Kuschelbett Katze

Herbst ist Kuschelzeit

Das TRIXIE Bett Pet's Home ist das Kuschelbet...

...weiterlesen
COSY AND DOZY Wandliege | Katzenlige für die Wand | Wandliege

Über den Dingen

Du sucht eine Wandliege? Eine Katzenlige für...

...weiterlesen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: