2 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Notfall(hilfe)
5. Juli 2016
2

Sponsored post / Werbung / Anzeige

Shop-Logo

Dieses Produkt wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür!

Als Katie noch ein Kitten war und mit Dingen wie einem Heizkörper nicht viel zu tun hatte, kam es leider mehrmals dazu, dass sie in ihrer übermütigen Kittenart mit einem Megatempo unter die Heizung sprang und dabei die doch scharfkantige Unterseitige dieser unterschätzte. Die Folge war ein roter Fleck im Fell. Katie hatte sich Schrammen und kleinere Wunden zugezogen.

Wir hatten jedoch Glück und bereits nach ein paar Stunden sah das alles nicht mehr ganz so schlimm aus. Ausgiebiges Streicheln und Schnurren – welches definitiv zur Genesung mit beitrug – erledigten den Rest, um die Wunden und Spuren zu beseitigen.

h
h

Doch aber was passiert, wenn es irgendwann mal nicht so glücklich ausgeht? Gut, Katie und Lilli sind jetzt erwachsen, das bedeutet aber nicht, dass sie sich nicht mehr unglücklich verletzen könn(t)en. Wenn dazu noch zufällig der Tierarzt des Vertrauens nicht sofort erreichbar ist und die nächste Tierklinik sich weit weg befindet, jedoch eine sofortige Notfallversorgung unumgänglich ist, hätte sicherlich nicht nur ich ein Problem.

Allerdings gibt es eine Lösung. Sie heißt VetSil und kommt aus Deutschland. Um genau zu sein aus Kitzingen im schönen Bayern: VetSil ist ein zu 100 Prozent pflanzliches Blutstillungspulver, welches die Blutgerinnung extrem beschleunigt und somit wirklich tierisches Leben retten kann.

So funktioniert VetSil

Das Pulver wird direkt auf der blutenden Stelle aufgebracht, nur ein paar Sekunden später wird dem Blut durch die Inhaltsstoffe die Flüssigkeit entzogen. Es erfolgt eine wesentlich schnellere Gerinnung und die Blutung stoppt. VetSil verschafft somit allen tierischen wie menschlichen Beteiligten das Wichtigste in einer solchen Situation überhaupt: Zeit, um in die Notfallaufnahme zu gelangen. Ein weiterer wichtiger Vorteil: Das Pulver baut sich komplett selbst im Katzenkörper wieder ab und hat keinerlei Nebenwirkungen.

In der Humanmedizin – also unserer, der menschlichen – kommt das Pulver bereits seit einigen Jahren vor, im OP zum Beispiel. Das Startup „MustHave-Medical“ aus dem bereits erwähnten Kitzingen bringt diesen Tiernotarzt für die Jackentasche, wie sie VetSil selbst beschreiben, nun aus dem menschlichen OP zu den Vierpfötlern und ihren Besitzern.

h

Ich finde die Idee und die Umsetzung einfach großartig. Natürlich konnte ich das Pulver jedoch nicht testen und wollte dies verständlicherweise auch nicht. Den Mädels geht es richtig gut und das soll auch so bleiben.  Jedoch bin ich froh, ab sofort diese kleine schwarze Tasche mit dem Schriftzug VetSil im Arzneischrank stehen zu haben, für den Fall, dass irgendwann mehrere unglückliche Faktoren aufeinander treffen und eines der Mädels sich mittendrin befindet.

In dem Notfallset, das ihr direkt bei www.musthave-medical.com kaufen könnt, befindet sich übrigens nicht nur das Pulver. Mit dabei sind Handschuhe, eine selbsthaftende Latexbinde, zwei Wundkompressen und eine detaillierte Gebrauchsanweisung.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

DIIBRA Wicked Ball | interaktives Katzenspielzeug | Katzenspielzeug Ball

DIIBRA Wicked Ball

Interaktives Katzenspielzeug ➞ DIIBRA Wicke...

...weiterlesen
Beitragsbild Katzen-WG

4-Katzen-WG

...weiterlesen
Koerpersprache Schwanz Beitragsbild

Körpersprache: Katzenschwanz

Körpersprache Katzen: Katzenschwanz Die Stim...

...weiterlesen

2 Kommentare

  • Darüber das unseren Tieren mal passieren kann und man Erste Hilfe leisten muss, hab ich mir noch wirklich Gedanken gemacht. Aber ihr habt natürlich vollkommen recht – das kann passieren….leider. Also erstmal vielen Dank fürs „Augen öffnen“. So ein Notfallpack macht echt Sinn – eigentlich ein must have für jeden Katzenbesitzer.

  • ombiaombia sagt:

    Was ist zusätzlich sehr empfehlen kann – selber einen Kurs zum Thema Erste Hilfe bei Katzen besuchen. Was wenn die Katze erstickt, was wenn sie sich verbrennt, was wenn…hard core besuchen dann noch Leckerlies backen für Katzen bei eigenem Tierarzt und andere lustige Kurse. Das war aber mehr Spaß. Erste Hilfe Kurs ist lebensrettened.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: