2 Minute(n) Lesezeit
Wohlfühlen
(Un)interessant
5. April 2017
7

Sponsored post | Werbung | Anzeige

Katzen sind, wie wir alle wissen, manchmal sehr eigen. Was eben noch absolut perfekt war wird im nächsten Moment verschmäht und für nicht gut befunden. So geht es uns mit den Mädels auch, insbesondere mit unserer kleinen rot-weissen Dramaqueen. Doch wir haben einen Weg gefunden ihre Launen zu ertragen und diese für sie sogar noch zu verschönern. Das Zauberwort in diesem Fall heißt: Tauschen.

h

Natürlich nicht Katie, sondern das, mit dem sie plötzlich eine Feindschaft eingegangen ist. Momentan sind das übrigens diverse Dinge: Die Kratzsäule und das Bettchen auf dem Schreibtisch zum Beispiel.

Auch unsere Couch mag Katie nur dann noch, wenn ich darauf liege und sie sich auf mich, anstatt direkt auf das Ungetüm aus Leder legen kann. Doch da der Mensch nunmal nicht permanent auf der Couch zu finden ist, musste eine andere Lösung her. Normale Katzenbettchen fand Katie jedoch nicht so super. Also bekam sie etwas größeres. Etwas wesentlich größeres.

TRIXIE Bett Figo

Die Stickerei auf der Liegefläche des TRIXIE Bett Figo verrät es vielleicht schon etwas. Es handelt sich um ein Bettchen für Hunde. Doch das ist der Katze relativ egal. Wichtig ist, dass es genau ihren Ansprüchen gerecht wird und glaubt mir, das wird es.

Mit den Maßen von 55 x 45 cm ist es definitiv überdimensional für einen im Verhältnis doch sehr kleinen Katzenkörper wie Katies. Allerdings hat genau das auch Vorteile. Platz zum Beispiel und dass dadurch ihre geliebte Giraffe auch noch störungsfrei mit hinein passt.

Eigenschaften

  • rutschfester Boden
  • Softplüsch-Bezug
  • integriertes Kissen
  • Handwäsche
TRIXIE Bett Figo

Damit haben wir das Couch-Problem gelöst. Für ihre Abneigung gegen die Bettchen an der Kratzsäule haben wir zwar noch keine Idee, jedoch konnten wir ihr den einst geliebten Schreibtischplatz wieder schmackhaft machen:

TRIXIE Bett Marino

Da ein Teil des Bereiches indem sich der Schreibtisch befindet in den Farben dunkelbraun und weiß gehalten ist, bot sich das TRIXIE Bett Marino schon aus Designgründen an. Doch es gab auch einen weiteren Grund: Die Größe. Viel Platz befindet sich neben den Monitoren und der Tastatur nun wirklich nicht. Doch 45 x 35 cm in leicht ovaler Form schließen perfekt die Lücke und Katie hat eine kuschlige Alternative zu meinem Schoß.

Das Bettchen ist übrigens mit einem Wendekissen ausgestattet. Ihr könnt entscheiden, ob ihr die Seite mit dem Muster oder die einfarbige im Sichtfeld haben möchtet.

Eigenschaften

  • rutschfester Boden
  • Plüsch-Bezug
  • Wendekissen
  • Handwäsche
TRIXIE Bett Marino

Falls ihr euch fragt, weshalb nur Katie auf den Bildern zu sehen ist: Zwischen den Mädels ist die Rangordnung klar verteilt. Was Katie gerade als ihres erachtet gehört auch nur ihr. Lilli würde sich niemals trauen, die Bettchen auch nur zu berühren, wenn Katie sich in der Nähe befindet.

Doch Lilli hat dafür ihre ganz eigenen und überraschenden Bereiche. Dieses stelle ich euch ein anderes Mal vor.

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Designer Katzenbett EMI

Wolkig, halbrund, faltbar

Designer Katzenzubehör: Designer Katzenbettc...

...weiterlesen
My Petez Massage und Enthaarungsbogen für Katzen Beitragsbild

Massage de luxe

My Petez Katze Massagebogen und Enthaarungsbo...

...weiterlesen
Katze Lilli im Schlafzimmer

Tabuzone

Katze im Schlafzimmer oder Katze darf nicht S...

...weiterlesen

7 Kommentare

  • nilibine70 sagt:

    Das sieht soooo gemütlich aus! Ich wünscht, Wallee könnte man mit so Bettchen auch glücklich machen. Ist aber nicht. Wenn er bei meinem Mann auf dem Riesenschreibtisch, auf dem sein PC seine Heimat hat, sich dazugesellen will, dann nur auf der blanken Platte… ihm ist wichtiger, dass er mit den Hinterpfötchen wogegen halten kann. Er braucht eben den Kontakt zu irgendwas Wir hatten das mit dem Bettchen auf dem wirklich ausreichenden Platz neben dem Monitor ausprobiert. Hat er runtergeworfen…

    Ich glaube, ich hatte schon mal erwähnt, dass er das mit Bettchen auf der Fensterbank auch schon gemacht hat….

    Das zum Thema eigen sein

  • ombiaombia sagt:

    „zum Beispiel und dass dadurch ihre geliebte Giraffe auch noch störungsfrei mit hinein passt.“

    das Bild und der Text so süß!

    Katie ist so eine hübsche, süße Chefin

  • Sie sind dann doch eben wie Kinder Ich stelle immer einiges in die Rumpelkammer, wenn das Interesse weg ist, und tausche es aus.
    Liebe Grüße und so ein Bettchen wäre genau richtig für meine Racker

  • Feedback:

    %d Bloggern gefällt das: