4 Minute(n) Lesezeit
Alltag
Bsssssss…
21. Juni 2017
5
,

Allein dieses Geräusch sorgt dafür, dass ich anmutig um mich wedelnd und komische Laute von mir gebend, in der Gegend rum stehe. Ich bin wirklich ein Tierfreund, doch es gibt eine Tierart, vor der ich keinen Respekt oder liebevolle Gefühle habe, sondern schlechtweg Panik: Wespen. Auch unsere Vierpfötler sollten bei Wespen vorsichtig sein, denn so ein Stich kann böse enden.

Lilli und die Wespen

Unser Plums hat in diesem Punkt nämlich bereits so einiges an Erfahrungen gesammelt. Erwähnenswerte Lernerfolge ergaben diese Begegnungen bisher allerdings nicht. Weshalb die nachfolgende Begebenheit gerade mal ein paar Tage her ist, denn die Mädels dürfen nun auf die Terrasse.

Zum ersten Mal nach dem Umzug. An sich einfach nur schön, für alle Beteiligten. Doch bereits an Tag zwei sorgte Lilli dafür, dass Katie panisch wieder in das Wohnzimmer rannte und ich zitternd die nächsten Notfall-Tierklinik in unserer Nähe googelte.

Wespen Gefährlich für Katzen

Denn neuerdings kann Lilli kleinere, fliegende Tierarten eigenständig und ohne Katies Hilfe fangen. Das hat jedoch einen riesigen Nachteil, denn die Pummelfee fängt nicht nur alles, sie frisst es auch. Somit natürlich auch Wespen.

Wirklich nichts gelernt

Wobei für Lilli die gelb-schwarzen Streifen eigentlich eine Warnung darstellen sollten: Im vergangenen Jahr stand ich nämlich schonmal zitternd und eine Notfall-Tierklinik googelnd auf dem Balkon. Eine Wespe hatte Lilli, die eine Mordsfreude beim Spiel mit diesem kleinen Tier verspürte, in das linke Auge gestochen.

Wespen Gefährlich für Katzen
Wespen Gefährlich für Katzen

Doch auch damals hatte sie, wie heute, richtig Glück. Ihr Auge tränte nur ein paar Minuten und heilte sich selbst. Dieses Mal traf der Wespenstachel ihre Zunge. Das ist natürlich ebenso gefährlich. Lilli schrie, rannte weg, Katie hinterher und ich stand, falls ich es noch nicht erwähnte, zitternd und nach einer Notfall-Tierklinik googelnd, auf der Terrasse. Noch während Google suchte, sah auch ich nach Lilli und überschlug schon im Kopf, wie ich bei einer eventuellen Schwellung für Sauerstoff bei ihr sorge.

Doch alles war in Ordnung. Keine Schwellung, nur zwei völlig aufgeregte Katzen und ein noch immer zitternder Mensch. Guckt also lieber zwei Mal hin, was eure Katzen gerade so spannend finden und wenn ihr Bssssss-Geräusche hört, ist lautes los schreien und wildes Herumgefuchtel durchaus berechtigt!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Erfahrung TRIXIE Kratzstamm Luca | Erfahrung Trixie Weidenkorb

(Un)Vollständig

Erfahrung TRIXIE Kratzstamm Luca? Erfahrung T...

...weiterlesen
Terasse Katzensicher | Überdachung Dresden | Überdachungen Profi

Gesichert

Terrasse Katzensicher mit Überdachung Dresde...

...weiterlesen
Beitragsbild Alleinstellungsmerkmal

Alleinstellungsmerkmal

Katzenhaare an den Klamotten: Im Büro werden...

...weiterlesen

5 Kommentare

  • catmanrolf sagt:

    Ja unsere fangen auch immer Schmetterlinge, Mücken, Wespen usw.
    Da muss man schon aufpassen, das nicht mal eine Wespe verspeist wird.
    Lieber Gruß
    catmanrolf

  • nilibine70 sagt:

    Oh Gott, ja, diese panischen hysterischen Anfälle kenn ich! Wallee mampft ja auch mit Hingabe alles Krabbelgetier (eigentlich zum Vorteil für uns) weg. Und da hab ich schon analog zu Dir mitten in der Küche gestanden, weil er jägerlike wie er ist, hinter einer Weps her war… Ich bete wahrscheinlich bis zu seinem Lebensende drum, dass er so ein Tierchen niemals erwischt!

  • ombia sagt:

    Für uns war die Wespe fatal und hat meinen Kater fast sein Leben gekostet. Seit dem hätten beide Respekt und rannten sofort weg.

  • Feedback:

    %d Bloggern gefällt das: