2 Minute(n) Lesezeit
Mampf
Alles auf Anfang
6. August 2014
3
,

Endlich! Nach gefühlten Tausend verschiedenen Futtersorten und – Marken haben wir es tatsächlich geschafft und etwas gefunden, das Katie frisst. Ich bin so glücklich! Die letzte Woche war nämlich wirklich ganz schlimm: Katie hat die Nahrungsaufnahme komplett eingestellt.

h

Wie schon mal erwähnt, benötigen die Mädels nun anderes Futter. Zudem hat Animonda die Rezeptur vom Kittenfutter Pute, Herz & Karotte geändert. Also bestellte ich Futterproben bei diversen Herstellern. Die Ausbeute war wirklich unzufrieden stellend, da ein Großteil gar nicht reagierte oder Trockenfutter schickte. Trockenfutter! :shoot: Trockenfutter!

Mir blieb also nichts anderes übrig, als selbst verschiedene Marken als Einzelpackungen zu bestellen. Darunter waren Grau, MAC’s, Leonardo, Bozita, BioforCats und viele weitere mehr. Wir haben alle Sorten Katie und Lilli zur Verkostung gegeben. Lilli stürzte sich freudig maunzend auf alle und Katie rüffelte nur die Nase. Drei Tage lang. Am dritten Tag gelang es mir, Katie dazu zu bewegen von MAC’s „Hühnchen pur mit Kräutermix“ wenigstens etwas zu fressen. Allerdings auch nur, indem ich ihr Ergänzungsfutter von Animonda (Hühnchen & Käse) untermischte. Viel war es nicht und sie hat die Hühnchenfasern pinzettenartig mit ihrer Zunge herausgefischt und gefressen.

Danach ging das Spiel wieder von vorne los. Als ich schon aufgegeben hatte und Katie merklich schwächer und vor allem dünner wurde – sie wiegt ja an sich gerade mal etwas über drei Kilo – fiel mir ein, dass irgendwo im Schrank noch zwei Packungen von Bozita sein müssen. Eine für kastrierte Wohnungskatzen (natürlich Hühnchen) und „Extra viel Hühnchen in Gelee“. Letzteres ignorierte sie. Auf das für kastrierte Wohnungskatzen stürzte sich zu meiner Verwunderung allerdings Lilli. Dass sie nach diesem Fressmarathon noch intakte Geschmacksknospen und überhaupt sowas wie Hunger verspürte, bemerkenswert.

h
h

Nachdem Lilli vergnügt den Napf verliess, brach unsere Dramaqueen Katie vor dem Napf übererschöpft zusammen. Natürlich erst, nachdem sie sich auch mit einem Blick nach hinten versichert hatte, dass einer von uns im Raum ist und das Schauspiel die arme leidende Katze auch live mit erlebt.

h
h

Vor ihren Augen habe ich dann mal wieder die COSMA Leckerlies über das Futter gebröselt und siehe da: Eine Pfote berührt den Napf. Wirklich sehr theatralisch. Katie zog sich mit letzter Kraft einigermaßen aufrecht, senkte den Kopf und fraß. Nicht viel, aber immerhin.

Eine halbe Stunde später maunzte sie und wollte, dass ich zum Napf komme. Da fehlten die Leckerlies drauf. Also wieder das Hühnchen zu Staub zerbröselt. Und wieder hat sie es gefressen. Lilli hatte wohl zwischenzeitlich Angst bekommen, dass sie nichts mehr abbekommt und mampfte fröhlich mit. Somit haben wir für Katie erst mal etwas, das sie akzeptiert. Bei Lilli stach allerdings auch eine Marke hervor: ANIfit.Da hat sie wirklich so gut wie jede Sorte verschlungen.

Somit sind die klaren „Gewinner“: Bozita, MAC’s und ANIfit.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Futterautomat SureFeed

Gewöhnung an den Futterautomat SureFeed

Gewöhnung Futterautomat SureFeed: Natürlich...

...weiterlesen
Futter zahnlose Katzen | Spezielles Futter für Katzen ohne Zähne

Futter für zahnlose Katzen

Wer plötzlich und unerwartet zahnlose Katzen...

...weiterlesen
Adventskalender Katze Beitragsbild

Adventskalender

Das mit den Adventskalender für Katzen mit L...

...weiterlesen

3 Kommentare

  • Friederike sagt:

    Mensch, das ist ja echt eine Odysee. Ich drück die Daumen, dass ihr tatsächlich bald eine gute Lösung findet!

  • Inge Deitrich sagt:

    Das kenne ich. Meine Katze Gina ist auch so verwöhnt mit dem Fressen. Ich schmeiße mehr weg als sie frisst. Ich breche fast in Jubel aus wenn sie, wie heute morgen, eine halbe Portion zu sich nimmt. Ich habe alles ausprobiert, sämtliche Marken von Fressnapf, bis ganz teuer, mal nippt sie daran, mal muss ich alles wegschmeißen. Ich würde alles dafür geben, eine Marke zu finden, die sie gnädigerweise annimmt. Lg Inge Deitrich Michelstadt

    • So ganz hundertprozentig ist Katie nun auch wieder nicht überzeugt. Sie nimmt zwar die Brocken in das Mäulchen, „lutscht“ dann aber nur dran und spuckt die Hälfte wieder aus. Fakt ist jedoch, wenn sie merkt, dass es einfach nichts anderes gibt, frisst sie es. Manchmal schafft es auch Lilli, weil sie selbst frisst, Katie dazu zu animieren. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen und vielleicht war das bei uns auch noch nicht der letzte Teil.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    %d Bloggern gefällt das: