2 Minute(n) Lesezeit
DoItYourself
Immer wieder
2. Februar 2020
2
, ,

Jedes Mal wenn bei bei uns das letzte Blatt Toilettenpapier die Papprolle verlässt, herrscht bei den Mädels fast schon vorfreudige Aufregung. Ein paar Minuten später wird gerannt, gejagt und gespielt bis das letzte Teil so richtig zerfetzt ist. Grund ist das einfachste DIY Katzenspielzeug der Welt.

 

Völlig easy

Viel benötigt ihr nicht, noch nicht mal Zeit. Allerdings sollte eine Schere und besagte leere Toliettenrolle vorhanden sein. Was dann folgt ist so einfach wie Schuhe kaufen: Mit der Schere schneidet ihr die Papprolle in drei gleich große Ringe. 

Und schon ist es fertig, das einfachste DIY im Bereich Katzenspielzeuge. Bis hierhin gab es sicherlich keine große Überraschung, für die Mädels hingegen ist jeder Moment mit Papprolle und Schere ein wahres Fest.

Besonders Rosi trägt die Ringe stolz quer durch den Lebensraum. Selbst Tage später tauchen die Pappringe mit wildem Spielen wieder auf und werden auf eine sehr harte Belastungsprobe geschickt bis sie aufgeben und weggeworfen werden.

Manchmal ist es sehr einfach unsere Katzen bei Laune, Neugierig und verspielt zu halten ohne dabei das Rad neu erfinden oder teure Spielzeuge kaufen zu müssen. Was gibt es zudem besseres als Dinge, die wir fast jeden Tag in der Hand haben um dies zu erreichen?

Das Selbe gilt für Verpackungsmaterial und natürlich Kisten aller Größe und Art. Auch wenn euch dieser Artikel garantiert banal vorkommt und ihr euch fragt was das soll: Wenn ihr von nun an bei jeder leeren Toilettenpapier- oder auch Küchenrolle an diesen Artikel denkt, dann wisst ihr es und schenkt euren Vierpfötlern zudem eine kleine Ablenkung im Alltag und das immer wieder.

Hinweis

Die Bilder entstanden kurz nach Rosies Kastration. Aktuell wurde sie also weder operiert noch trägt sie momentan einen (zugegebenermaßen sehr schicken und stylischen) Body. Wie ihr an einem der nachfolgenden Fotos sehen könnt, wächst ihr Fell auch bereits wieder und sie hat alles gut überstanden.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Kisten_SureFeed_Beitragsbild

Kleine Dinge, große Wirkung

Katzen lieben Kisten: Die Faszination unserer...

...weiterlesen
Schrankbrett TRIXIE Beitragsbild

Perfekte Kombination

Das TRIXIE Katzenbett für Regale: Ein Regalb...

...weiterlesen
Schaufel Beitragsbild

Lifehack: Katzenklo-Schaufel

Lifehack: Katzenklo-Schaufel: Ein DIY für Ka...

...weiterlesen

2 Kommentare

  • Vicky sagt:

    Einfach aber so effektiv.
    ich habe viele Papierrollen in einer Kiste gesammelt und dann leckerlies bzw trofu reingeworfen zur beschäftigung.
    Die kleinen rollen sind vielseitig einsetzbar.
    Ich finde den Artikel erfrischend

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    %d Bloggern gefällt das: