Einfach anders

Seitdem unsere Mädels bei uns sind, hat sich so einiges verändert. Und damit meine ich nicht unbedingt, dass plötzlich überall Spielzeug umher liegt und Leckerli-Reste überall verteilt sind. Eher, dass die Gefahr, im Haushalt zu verunglücken nicht nur gegeben, sondern um 400 Prozent angestiegen ist. (mehr …)

0 Kommentare

Denk nicht mal dran

Da Katie immer wieder hinter den Fernseher springen möchte, mussten wir uns etwas einfallen lassen. Als sie mit neun Wochen anfing die Rückseite des Fernsehers interessant zu finden und irgendwann tatsächlich über ihn sprang, war das ja noch ganz niedlich. So eine Handvoll Katze dahinter hervor zu holen war auch noch relativ einfach. Heute, elf Monate und drei Kilo später sieht das schon nicht mehr ganz so amüsant aus. Sie könnte den Fernseher, beim Versuch ihn höhenmäßig zu besiegen, umwerfen. (mehr …)

0 Kommentare

Die neue Katze

Katie ist der lebende Beweis, dass die Kastration zu einer wirklichen Veränderung im Wesen und Verhalten einer Katze führt. Vor der Kastration hat sie uns abends teilweise wirklich zur Weißglut gebracht, indem sie immer und immer wieder mit den Pendellampen gespielt hat oder hinter den Fernseher springen wollte. (mehr …)

0 Kommentare

Pattexkatze

Katie war schon immer anhänglich. Kein Wunder, sie wurde per Hand von Menschen aufgezogen. Sie war auch noch sehr jung, als sie zu uns kam: Gerade mal acht Wochen.  Dass sie uns, wenn wir zu Hause sind, permanent wie ein Hund hinterher läuft, sich auf den Boden – bevorzugt im Flur – wirft, um Aufmerksamkeit zu bekommen oder halb unsere Badmöbel zusammen schlägt, kennen wir bereits. (mehr …)

2 Kommentare