2 Minute(n) Lesezeit
Alltag Belastungsprobe
Schlürf & Schleck
15. Juli 2018
4

Werbung | Anzeige

Das mit der Wasseraufnahme ist bei Katzen etwas schwierig. Wer im Besitz von einem Trinkbrunnen für seine Vierpfötler ist, muss sich schon auf die Lauer legen um diese daran auch tatsächlich trinken zu sehen. Erinnert ihr euch noch an unseren Brunnen? Dieser hat jetzt ein wirklich süßes Geschwisterlein bekommen.

Trinkbrunnen Vital Flow

Der Keramik Trinkbrunnen Vital Flow von TRIXIE war in unserem Trinkbrunnenvergleich der absolute Sieger. Nicht nur aus optischen sondern vor allem aus hygienischen Gründen, erreichte er mühelos den ersten Platz.

Lilli gehörte zu den Vierpfötlern, die unter Beweis stellen, dass Katzen doch trinken können und zwar so richtig viel. Was Lilli für Lebenszeit an diesem Brunnen verbrachte, unglaublich. Dabei entstanden natürlich viele Bilder und etliche Videos, wie Katzen trinken. Genauer gesagt, wie das mit ihrer Zunge technisch anstellen:

Sollten eure Katzen ein derartiges Trinkverhalten nicht an den Tag legen, gebt nicht auf und schaltet den Brunnen keinesfalls ab. Katie zum Beispiel sehe ich noch immer wirklich sehr selten Flüssigkeit zu sich nehmen, Mary hat noch Angst vor dem Brunnen – wie vor allem und klein Elli schafft es bisher nicht auf die Arbeitsplatte in der Küche, wo er steht. Allerdings haben wir zwei Wasserschalen in Ellis Reichweite aufgestellt.

Trinkbrunnen Vital Flow Mini

Da der Trinkbrunnen Vital Flow ziemlich groß ist, es passen 1,5 Liter hinein, ist der Wasserverbrauch schon spürbar. Wir reinigen ihn mindestens einmal in der Woche und verwenden stilles Mineralwasser, da ich Leitungswasser weder geschmacklich noch inhaltlich mag.  

Doch der Vital Flow hat nun eine kleine Schwester: Den Vital Flow Mini. Vorteil Nummer eins: Er ist in weiß erhältlich, was ich, im Vergleich zum grau des großen Trinkbrunnen für Katzen, wesentlich schöner finde. Und: Ihr könnt, dank der mitgelieferten Filzstückchen, das Kabel unter ihm verstecken!

Vorteil Nummer zwei: Durch die kleineren Elemente fasst der Mini nur 0,8 Liter. Bei einem Mehrkatzenhaushalt mit trinkfreudigen Vierpfötlern rate ich natürlich zur 1,5 Liter Variante, alle anderen werden die Miniausgabe jedoch sicherlich bevorzugen. 

Ein klitzekleines Manko hat der Mini-Trinkbrunnen jedoch: Ihr müsst die Schüssel wirklich mit den gesamten 0,8 Litern Wasser füllen. Ansonsten fängt er sofort mit Brummen an, da der Wasserstand zu niedrig ist und der Motor nicht richtig arbeitet. Dementsprechend oft müsst ihr ihn auch auffüllen.

Fazit

Vor allem die Reinigung gestaltet sich leichter, da sich der Brunnen wie zwei kleine Schüsseln anfühlt und wesentlich leichter ist. Wer sich zudem bisher vielleicht aus Platzgründen unsicher war, ob ein Trinkbrunnen eine neue Wasserquelle für die Vierpfötler werden soll oder nicht, der hat nun definitiv keine Ausreden mehr, fröhliches Schlürf und Schleck!

Ähnliche Beiträge

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

Kratzliege | myKotty | Katzenliege | stylisches Katzenzubehör

Kratzliegenserie myKotty

...weiterlesen
Aus und vorbei Beitragsbild

Aus und vorbei

...weiterlesen
Katzenspielzeug Fuchsbau Beitragsbild

PetSafe FroliCat Katzenspielzeug Fuchsbau

Ich jedenfalls schwanke bei dem PetSafe Froli...

...weiterlesen

4 Kommentare

  • ombiaombia sagt:

    Wir haben seit vielen Jahren Lucky Kitty, sehr pflegeleicht, nachfüllen wenn man dran denkt und gesunde Keimfilter, ohne Chemie. Und absolut leise, was vor allem nachts und kleinere Wohnungen wichtig ist.

  • Birgit sagt:

    Hallo, mein Kater hat seit 2 Monaten einen Trinkbrunnen. Es hat ihn noch NIEMAND dran trinken gesehen. 2 Schalen stehen noch in der Wohnung verteielt. Vielleicht wird es noch. Dekorativ ist der Brunnen auf alle Fälle. Viele Grüße von Birgit und Kater Da Vinci

  • Karin Wagner sagt:

    Haben den Trinkbrunnen von Lucky Kitty und 2 ganz normale Zimmerbrunnen. Bei 5 Fellnasen fülle ich täglich ca. 700/750 ml Wasser nach. Also scheint es mir dem Trinken recht gut zu funktionieren. Hatten auch schon einen weiteren Trinkbrunnen von Lucky Kitty, allerdings war der irgendwie nicht sehr beliebt und musste dann einem Zimmerbrunnen weichen 🤔. Seitdem ist eigentlich alles im grünen Bereich 😻

  • Vicky sagt:

    Na der tribkbrunnen lässt sich doch schick in die Wohnung integrieren. Ich besitze den trinkbrunnen von catit 2.0 Flower Fountain. Größtes manko: mein Kater zerlegt ihn immer wieder. Erst die Blume, Dann der grüne Teil und zum Schluß der Filter.😩 da bin ich mir doch ziemlich sicher das dein vorgestellter Brunnen nicht so leicht zu zerlegen oder umzuwerfen ist, oder?
    Da ich das Gefühl habe meine beiden trinken eh zu wenig, was ja für viele katzenbesitzer keine unbekannte ist, fände ich einen stabilen trinkbrunnen sehr praktisch.
    Danke für deine Post. 😊

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. :(

    <-- Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

    Cookie-Einstellungen

    Du musst dich entscheiden, erst dann verschwindet diese Box! Eine Entscheidungshilfe findest du unter Was bedeutet das?

    Kekse oder keine Kekse, das ist hier die Frage!

    Deine Auswahl wurde gepeichert!

    Hilfe

    Hilfe

    Cookies sind Daten, die auf deinem Rechner gespeichert werden.

    • Alle benötigten Cookies zulassen:
      Mit dieser Auswahlmöglichkeit stimmst du zu, dass Cookies auf deinem PC gespeichert werden dürfen.
    • Keine Cookies zulassen:
      Mit dieser Auswahlmöglichkeit stimmst du nicht zu, dass Cookies auf deinem PC gespeichert werden dürfen.

    Weitere Informationen zu Cookies und die spätere Möglichkeit deine Auswahl zu ändern findest du in unserer Datenschutz.

    zurück

    %d Bloggern gefällt das: