Mit Schwung (ins neue Jahr)

Es gibt schon wirklich richtig tolle Sachen für Katzen. Um das vergangene Jahr nicht nur symbolisch hinter uns und insbesondere hinter den Mädels zu lassen, haben wir uns etwas überlegt. Der Plan war, dass Katie und Lilli das Jahr 2017 schwungvoll, schaukelnd beginnen. Das hat auch gut geklappt, zumindest bei Katie. (mehr …)

5 Kommentare

SnuggleSafe

Wie das im Winter nunmal so ist, wird es ziemlich kalt. Wohnungskatzen haben in dieser Zeit den wahnsinnigen Vorteil, dass sie immer eine Heizung  in der Nähe haben auf die sie sich legen können.

Natürlich gäbe es als Alternative auch Heizdecken, doch zumindest bei uns befinden sich Steckdose und Liegeplatz nicht in unmittelbarer Nähe. Wie gut, dass es den „SnuggleSafe“ gibt, denn dieser kommt ganz ohne Strom aus. (mehr …)

2 Kommentare

Katzenbesitzer 2.0

Sponsored post / Werbung / Anzeige

petcube_logo_black

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Stellt euch vor es gäbe etwas, das dafür sorgt, dass eurer Smartphone ein wohliges Schnurren abgibt, sobald sich in eurem Zuhause etwas bewegt wenn ihr nicht da seid. Stellt euch zudem vor, ihr könntet trotz eurer Abwesenheit mit euren Vierpfötlern sprechen, sie hören und sogar mit ihnen spielen. Geht nicht? Oh, doch! (mehr …)

18 Kommentare

Natürliche Feinde

Wer Katzen beherbergt kennt die nachfolgenden Situationen nur zu gut. Manch einer ganz sicher anders, als ich sie beschreibe oder vielleicht in genau entgegengesetzter Richtung. Katzen haben Feinde, Fressfeinde und Dinge, vor denen sie schlichtweg Angst haben. Katie und Lilli haben diese ebenso, doch so ganz „natürlich“ sind sie nicht: (mehr …)

9 Kommentare

Angekommen

Eines der ersten Dinge die ihren festen Platz im neuen Zuhause fanden, waren natürlich die Katzenbettchen, die Klettersäule und das ganze Spielzeug. Noch sind wir dabei alles weitere an kätzischen Utensilien zu verstauen, doch wir haben auch zwei oder gar drei Neuerungen in der Pipeline, die noch auf die Realisierung warten. (mehr …)

3 Kommentare

Krallenpflege

Am Anfang waren wir mit Katie sehr oft beim Tierarzt nur um ihr die Krallen schneiden zu lassen. Wir bekommen das nicht hin. Nicht aufgrund von fehlendem technischen Wissen oder den nötigen Utensilien, sondern aufgrund dieser großen, zwischen Wut schreienden und um Erbarmung bittenden, leuchtenden Katzenaugen. Da Katie diesen Blick perfekt beherrscht und wir nicht permanent in die Tierpraxis fahren wollen, haben wir eine andere Lösung: (mehr …)

12 Kommentare

Back to the roots

Sponsored post / Werbung / Anzeige

apopet

Dieser Artikel ist ein sponsored post. Zwar wurde ich dafür bezahlt, habe ihn jedoch mit genauso viel Liebe, Leidenschaft und kätzischem Inhalt verfasst wie alle anderen Artikel auf diesem Blog.
Auch wenn Katzen die Gabe besitzen, sich in den meisten Fällen, bei kleinen Dingen, selbst zu heilen und durch ihr Schnurren, sowie Schlafen, gesundheitstechnisch einiges selbst zu regulieren, gibt es trotzdem noch eine ganz andere Seite:

Katzen sind nämlich gleichzeitig Meister im Normalsein, obwohl es ihnen nicht ganz so gut geht. Katie zum Beispiel hat seit geraumer Zeit ein Problem. Allerdings nicht durchgängig. (mehr …)

4 Kommentare

Formschön & K(r)atzgerecht

Sponsored post / Werbung / Anzeige

mikoro_logo (1)

Bringen wir es auf den Punkt: Kratzmöbel sind meistens Objekte die zumindest ich nicht mitten in den Raum stellen würde.

Entweder sind sie farblos oder furchtbar bunt. Wenn sich dazu die Designabteilung des Herstellers gerade im Kreativbereich -183 befindet und das Kratzstück die ganz tolle Form eines Katzenkopfes, -Körpers, -Silhouette oder -Pfote erhält, hat sich für mich das Thema erledigt. Doch wie es nun mal immer so ist, gibt es Designer, die den Tunnelblick nicht haben, sondern kreativ und individuell umsetzen: (mehr …)

13 Kommentare

Endlich

Der Winter war lang, frostig und an sich einfach nur bäh. Zumindest für die Mädels. Der Grund liegt klar auf der Hand und auch auf der Pfote – bei Lilli hingegen allerdings auch im Auge: Es war kalt und die Mädels durften nicht auf den Balkon. Wir können den Zeitpunkt, ab wann die Temperaturen wirklich zu tief gesunken sind jedes Jahr ganz genau bestimmen. (mehr …)

6 Kommentare