2 Minute(n) Lesezeit
Mampf
Futter für zahnlose Katzen
7. Februar 2019
0
, ,

Wer plötzlich und unerwartet zahnlose Katzen Zuhause hat, steht unmittelbar vor mehreren Fragen. Eine davon ist, wie ohne Zähne gekaut werden soll, doch das ist nur der Anfang. Da Mary das Schicksal zahnlos bereits komplett ereilte und Katie zumindest die obere Kauleiste komplett fehlt, kommen nun ein paar Antworten.

Weshalb müssen die Zähne von Katzen überhaupt entfernt werden?

Der Häufigste Grund für eine Zahnsanierung und somit das Ziehen der Zähne ist FORL. Dies bedeutet „Feline Odontoklastische Resorptive Läsion“. Es ist die häufigste Zahnerkrankung bei Katzen und der Grund, weshalb die Zähne gezogen werden müssen. Mehr dazu erfahrt ihr im Artikel Zahnlos II.

Benötigen zahnlose Katzen besonderes Futter?

Ich muss zugeben, auch ich googelte als erstes „Futter zahnlose Katze“. Doch nötig ist spezielles Futter nicht.

Worauf ihr allerdings achtet müsst, ist die Größe der Bröckchen. Das gilt für Nassfutter, Trockenfutter und ebenso Leckerli. Mary wäre an einem COSMA Snackie XXL fast erstickt, sie konnte es im letzten Moment selbst hinaus husten und im Anschluss dann doch zerkleinert fressen.

Mary frisst noch immer nur Trockenfutter, allerdings welches mit kleinen Stückchen von Almo Nature. Die Sorte ist ihr dabei egal. Ab und an nimmt sie auch Nassfutter zu sich, allerdings lediglich Ergänzungsfutter.

h

Natürlich bleibt Mary markentreu: In ihrem Napf schaffen es nur Produkte von Almo Nature, wie der Thunfisch im Pouch.

Nassfutter, ganz gleich ob Allein- oder Ergänzungsfutter, sollte jedoch zerstampft werden, etwas breiig, damit die aufzunehmenden Stückchen leicht geschluckt werden können. Denn ohne Zähne kann Katze auch nichts zerbeißen.

Unterstützung bei der Futter- und Wasseraufnahme?

Es gibt einen Trick, der zahnlosen Katzen das Fressen und Trinken erleichtert! Sorgt dafür, dass die Näpfe schief sind. Zugegeben, ist das bei  einem Mehrkatzenhaushalt und dem Einsatz von Surefeeds etwas schwierig, doch spätestens beim Trinkbehälter könnt ihr dies ganz einfach umsetzen. Die Zauberwörter lauten „The Dome Bowl“.

Diese angeschrägte Schale nutzen wir als Wassernapf. Nicht nur Mary sondern auch Elli und Katie trinken aus ihr. Den Brunnen mussten wir leider wegstellen, das Kitten-EIli immer versuchte darin zu baden. Doch bald starten wir einen neuen Brunnenversuch, The Dome Bowl wird allerdings ebenso erhalten bleiben.

Über die Autorin

Großstadtkatze

Das bin ich: Petra Kichmann, zugezogene Dresdnerin mit fehlendem sächsischen Dialekt, katzenverrückt, jedoch ohne Hang zum Katzenkitsch. Die Mädels sind der Grund für den Blog, das Plüsch überall, die Sisalflächen und dafür, dass ich ein echter Fan von Fusselrollen bin.

Das könnte dich auch interessieren:

KatzenapothekeBeitragsbild

Katzenapotheke

Lasst ihr eure Wohnungskatzen regelmäßig im...

...weiterlesen
Futterautomat SureFeed

Gewöhnung an den Futterautomat SureFeed

Gewöhnung Futterautomat SureFeed: Natürlich...

...weiterlesen
Adventskalender Katze Beitragsbild

Adventskalender

Das mit den Adventskalender für Katzen mit L...

...weiterlesen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: