Nützt nichts

Manches zieht so einiges nach sich, von dem am Anfang nichts absehbar war. So auch, was es bedeutet, wenn Katzen nichts riechen können und welche Folgen eine krankheitsbedingte Futterumstellung haben kann. Aktuell ist das mit dem Thema „Futter“ bei den Mädels nämlich fast schon eine Odyssee. (mehr …)

0 Kommentare

Transportbox

Es scheint für die Mädels nichts schlimmeres zu geben, als in die Transportboxen zu müssen. Wobei durchaus Unterschiede beim Grad der Verweigerung und Kreativität der genutzten Flucht-Taktiken existieren: Elli zum Beispiel verwandelt sich in eine übergroße Fledermaus und Mary entdeckt die Fähigkeit, sich allein durch die clevere Nutzung ihrer Krallen an jedem erdenklichen Untergrund schlichtweg festzusaugen. (mehr …)

6 Kommentare

Hatschi und Schnief im Viererpack

Stellt euch bitte ganz kurz vor, ihr hättet vier Katzen. Wem das nicht zu viel erscheint, hat jetzt doch ganz sicher ein kleines Lächeln auf den Lippen, oder? Doch stellt euch weiter vor, der Lautstärkepegel steigt plötzlich rapide und das nicht aufgrund von süßen Miau-Gesängen, sondern von brunftgeschreiartigen Niesattacken. (mehr …)

4 Kommentare

Täglich grüßt das Murmeltier

Mit Katzen erleben wir täglich neue Situationen und (mehr oder weniger) witzige Momente. doch es gibt Begebenheiten, die bleiben gleich. Jeden. Einzelnen. Tag. Bei vier Vierpfötlerinnen kommt da so einiges zusammen, vielleicht erkennt ihr eure Stubentiger bei der einen oder anderen Eigenart sogar wieder. (mehr …)

1 Kommentar

Partnerlook

Alles ist zu zweit doch schöner: Spielen, toben, fressen und schlafen. Weshalb also dem einen DIY nicht noch ein zweites in gleicher Optik, aber doch völlig anders, zur Seite stellen? Eben und genau deshalb hat das DIY Papp-Hochbett einen Partner bekommen. (mehr …)

1 Kommentar

Tretel-Garantie

Manchmal habe ich das Gefühl, mit absolut kuschligen und mädchenfarbenen Dingen so ein klitzekleines bisschen nicht nur die Mädels, sondern auch mich selbst glücklich zu machen. Ganz besonders trifft dies auf Bettchen zu, die ich am liebsten auch in Menschengröße besitzen wollen würde. So wie dieses. (mehr …)

0 Kommentare

Kommunikation

Kennt ihr das „Sender-Empfänger-Modell“? Es besagt, dass Sender und Empfänger zum eindeutigen Verstehen einer Nachricht die gleiche Codierung oder einfacher gesagt, die gleiche Wortdefinition verwenden müssen. Ist das nicht der Fall, handelt es sich um eine Kommunikationsstörung und genau dieses Prinzip gilt auch für folgenden Laut: Miau. (mehr …)

2 Kommentare

Fünf Minuten (Ruhe)

Wer vier Katzen beherbergt, erhält neben ihnen auch völlig neue Momente der Freude. Beispielsweise wenn der eigentlich aussichtslose Versuch, Rosi davon zu überzeugen, das Netzkabel der Schreibtischlampe endlich in Ruhe zu lassen, doch funktioniert und nicht erneut der Kauf einer weiteren, dann bereits dritten Lampe ansteht.

(mehr …)

3 Kommentare