Alleinstellungsmerkmal

Das Katzenbesitzer ganz besondere Menschen sind, steht außer Frage. Wir sind definitiv tierlieb, sozial kompatibel und meistens ausgeglichen. Allerdings haben wir ein Problem: Wir könnten auf den einen oder anderen Menschen ohne Haustier leicht merkwürdig wirken. (mehr …)

6 Kommentare

Klein und nützlich

Katie und Lilli sind typische Mädchen. Sie freuen sich miteinander, sie zicken sich an und sie streiten sich auch mal. Dass Katie dabei eine richtig fiese Freundin sein kann, erwähnte ich bereits an der einen oder anderen Stelle. Die Wahrheit ist jedoch: Lilli ist noch viel fieser und hat es dabei richtig drauf. (mehr …)

7 Kommentare

Was soll das?

… denken wahrscheinlich die meisten Nicht-Haustier-Besitzer – zumindest, wenn sie bei uns zu Besuch sind. Angefangen von „Hallo!“, bis hin zu „Orrrrr….“ oder auch „Ja, mache ich“ sind Gäste doch meist verwundert, im Anschluss verdutzt und stellen dann die Frage der Fragen: „Mit wem redest du?“. (mehr …)

25 Kommentare

Komm raus!

Vielleicht erinnert ihr euch: Vor einiger Zeit ging in den verschiedensten social media Plattformen ein Video mit einer Katze herum, die mit einer Spardose spielte und mit der Pfote einen Knopf betätigte. Wir haben das mal nachgestellt. (mehr …)

3 Kommentare

Fünf Fakten

Fünf Fakten über Katzen die ihr bisher nicht wusstet! …Na gut. Vielleicht kennt ihr den einen oder anderen Fakt doch schon. Aber vielleicht ja auch nicht: (mehr …)

4 Kommentare

Suchen und Finden

Seid ihr auch ständig auf der Suche nach euren Vierpfötlern, obwohl sie Wohnungskatzen sind und ihr Revier im Normalfall gar nicht verlassen können? Bei mir scheint das bereits chronisch zu sein. Die Mädels sind aber auch perfekt darin sich an Orten zu verstecken, die mein Blickwinkel einfach nicht einfängt. (mehr …)

Ein Kommentar

Ein ganz normaler Morgen

Die Kaffeemaschine brummt und plätschert. Lilli maunzt lautstark herum, weil sie gestreichelt werden will. Katie quietscht meckernd vor sich her, weil ich Lilli streichle und nicht sie. Während ich die Näpfe der Futterautomaten reinige läuft mir Lilli permanent vor der Nase entlang. Wir waren noch nicht mit Streicheln fertig – meint sie.

Es ist morgens. Sechs Uhr.

Als das frische Futter den Weg in die Schalen findet und ich dieses etwas zerkleinere, meint Katie, dass das alles viel zu lang dauert und frisst an dem Napf fröhlich drauf los, den ich aufgrund nur eines halbwegs offenen Auges nicht im Blick habe. Es ist 6:15 Uhr und ich tingle noch ohne einen Tropfen Kaffee im Körper mit zwei Schalen von der linken zur rechten Arbeitsplatte in der Küche, damit Katie nicht vorher alles auffrisst oder „ausversehen“ herunter wirft. (mehr …)

7 Kommentare

Klublö

Lilli ist ein absolut zauberhaftes Wesen. Sie ist verschmust, lieb, macht keinen Blödsinn und eine absolute Vorzeigekatze. Doch Lilli hat ein Problem. Sie ist „klublö“.

Unsere Dicke versteht die Dinge immer erst nach einer Weile. In Tagen ausgedrückt, liegen wir teilweise bei 184, was in etwa einem halben Jahr entspricht. Aber: Wenn Lilli etwas verstanden hat, funktioniert es beim ersten Versuch perfekt. (mehr …)

Ein Kommentar