Bsssssss…

Allein dieses Geräusch sorgt dafür, dass ich anmutig um mich wedelnd und komische Laute von mir gebend, in der Gegend rum stehe. Ich bin wirklich ein Tierfreund, doch es gibt eine Tierart, vor der ich keinen Respekt oder liebevolle Gefühle habe, sondern schlechtweg Panik: Wespen. Auch unsere Vierpfötler sollten bei Wespen vorsichtig sein, denn so ein Stich kann böse enden. (mehr …)

6 Kommentare

Klassisch, stylisch oder praktisch?

Sponsored post / Werbung / Anzeige

Spätestens wenn eine der Katzen zum Tierarzt muss, kommt die Transportbox zum Einsatz. So richtig viel Unterschiede konnte ich in den Wartezimmern der Tierarztpraxen- und Kliniken bisher allerdings nicht entdecken. Genau genommen gibt es zwei Arten: Weidenkorb oder Hartschalenbox. Aber ist das wirklich schon alles an Auswahl? Definitiv nicht. (mehr …)

11 Kommentare

Update

Bevor sich das Jahr dem Ende neigt noch ein Update zu Katie, was bei ihr als nächstes ansteht und wohin ich das Thema im Detail ausgelagert habe:

Seitdem ich euch unseren Verdacht mitgeteilt habe, hatte Katie zwei weitere Anfälle. Einen genau an dem Tag, als der Artikel dazu online ging. Glücklicherweise hat sie sich dabei nicht erneut verletzt. Zwischen den Anfällen geht es ihr mittlerweile jedoch richtig gut. Seit ein paar Tagen ist sie auch wieder ganz die „alte“ Katze: leicht nervig, interessiert und überall hochspringend. (mehr …)

12 Kommentare

Ein Verdacht

Zu allererst: Danke an alle, die dies bereits vermuteten und mich so, auch wenn ich vehement dagegen sprach, für das Thema sensibilisiert haben. In der Zwischenzeit habe ich viel gelesen, Erfahrungsberichte von Katzenbesitzern sowie Fachliteratur von diversen Tierärzten und Kliniken. Denn leider passierte es wieder. (mehr …)

14 Kommentare

Angstmomente

Es gibt Situationen, von denen wir alle immer hoffen, dass sie niemals eintreten. So zum Beispiel, dass es kurz nach dem Aufstehen einen Knall gibt und eine der Katzen regungslos in einer Pfütze aus undefinierbarer Flüssigkeit und Blut auf dem Boden liegt. Doch Katie sorgte heute genau für diesen Angstmoment. (mehr …)

20 Kommentare

Krallenpflege

Am Anfang waren wir mit Katie sehr oft beim Tierarzt nur um ihr die Krallen schneiden zu lassen. Wir bekommen das nicht hin. Nicht aufgrund von fehlendem technischen Wissen oder den nötigen Utensilien, sondern aufgrund dieser großen, zwischen Wut schreienden und um Erbarmung bittenden, leuchtenden Katzenaugen. Da Katie diesen Blick perfekt beherrscht und wir nicht permanent in die Tierpraxis fahren wollen, haben wir eine andere Lösung: (mehr …)

12 Kommentare

Back to the roots

Sponsored post / Werbung / Anzeige

apopet

Dieser Artikel ist ein sponsored post. Zwar wurde ich dafür bezahlt, habe ihn jedoch mit genauso viel Liebe, Leidenschaft und kätzischem Inhalt verfasst wie alle anderen Artikel auf diesem Blog.
Auch wenn Katzen die Gabe besitzen, sich in den meisten Fällen, bei kleinen Dingen, selbst zu heilen und durch ihr Schnurren, sowie Schlafen, gesundheitstechnisch einiges selbst zu regulieren, gibt es trotzdem noch eine ganz andere Seite:

Katzen sind nämlich gleichzeitig Meister im Normalsein, obwohl es ihnen nicht ganz so gut geht. Katie zum Beispiel hat seit geraumer Zeit ein Problem. Allerdings nicht durchgängig. (mehr …)

4 Kommentare

Notfall(hilfe)

Sponsored post / Werbung / Anzeige

Shop-Logo

Dieses Produkt wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank dafür!
Als Katie noch ein Kitten war und mit Dingen wie einem Heizkörper nicht viel zu tun hatte, kam es leider mehrmals dazu, dass sie in ihrer übermütigen Kittenart mit einem Megatempo unter die Heizung sprang und dabei die doch scharfkantige Unterseitige dieser unterschätzte. Die Folge war ein roter Fleck im Fell. Katie hatte sich Schrammen und kleinere Wunden zugezogen. (mehr …)

2 Kommentare