Entschuldigung

Ich muss euch etwas gestehen. Ich habe euch etwas verheimlicht. Wir waren nicht nur im Tierheim Radeberg, sondern auch im Tierheim Dresden. Wir wussten, dass es dort Kitten gab, die aus einem Tiermessi-Haushalt geholt wurden. Nun ja… Machen wir es kurz: Darf ich euch Elli vorstellen!? (mehr …)

15 Kommentare

Akzeptanz

Mittlerweile ist etwas Zeit vergangen. Zwischen Katie und Mary hat sich bisher keine tiefere Freundschaft entwickelt. Um es genau zu sagen, ignoriert Katie unser neues Familienmitglied in jeder Sekunde. Doch zum einen ist das nicht schlimm und zum anderen bleibt Mary dran und versucht Katie mit ihrem Charme doch noch rumzubekommen. (mehr …)

3 Kommentare

Eine Woche

Katzen zu vergesellschaften kann schwierig sein. Allerdings gibt es ein paar Tricks, die es zumindest etwas erleichtern. Die wichtigste Rolle hat dabei natürlich der Mensch und dieser sollte vor allem eines: Nicht so schnell aufgeben. (mehr …)

3 Kommentare

Allesfresser (auch ohne Zähne)

Die Entscheidung, Katie nicht als Einzelkatze zu halten, stand schon fest, bevor wir wussten, dass Lilli nicht mehr zu uns zurück kehrt. Durch Katies Epilepsie gingen wir immer davon aus, dass es Lilli sein wird, die irgendwann ihre beste Freundin verliert, daher machten wir uns schon früher Gedanken. (mehr …)

4 Kommentare

Katie (nicht mehr) allein zu Haus

Wisst ihr was für den Menschen das anstrengende an einer Katze in Einzelhaltung ist? Sie braucht drei Dinge und von diesen richtig viel: Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit. Nachdem wir Lilli gehen lassen mussten, war die Zeit für Katie und uns sehr schwierig. Wir schwankten zwischen Antriebslosigkeit und Trauer. Doch nachdem sich die Minuten nicht mehr wie Stunden anfühlten, trafen wir eine Entscheidung: So geht es nicht weiter. (mehr …)

18 Kommentare

Gelernt

Rückblickend und noch immer mit mindestens einem weinenden Auge betrachtet, war es Lilli traurigerweise von Anfang an bestimmt, ein viel zu kurzes Leben zu führen. Doch in dieser kurzen Zeit hat Lillifee, besonders für und bei Katie, so einiges bewirkt: (mehr …)

7 Kommentare

Ewige Erinnerung

Unser Staunemöppel, diese kleine Allesfresserin, unser Plums und mutiger Angsthase Lilli ist gestern für immer eingeschlafen. Lilli war schwer krank, umso erstaunlicher ist es, dass sie bis zu ihrem letzten Atemzug mit uns kuschelte und uns allen kurz davor nochmal zeigte, wie glücklich sie war. (mehr …)

27 Kommentare

Ganz plötzlich

Wenn es unseren Vierpfötlern sichtbar nicht gut geht, leiden wir natürlich mit und versuchen alles zu tun, damit es ihnen schnellstmöglich wieder gut geht. In Lillis Fall war dies in den vergangenen Tagen jedoch nicht so einfach, weshalb wir sie schweren Herzens für eine Nacht in der Tierklinik lassen mussten und ohne sie nach Hause fuhren. (mehr …)

8 Kommentare