Natürliche Feinde

Wer Katzen beherbergt kennt die nachfolgenden Situationen nur zu gut. Manch einer ganz sicher anders, als ich sie beschreibe oder vielleicht in genau entgegengesetzter Richtung. Katzen haben Feinde, Fressfeinde und Dinge, vor denen sie schlichtweg Angst haben. Katie und Lilli haben diese ebenso, doch so ganz „natürlich“ sind sie nicht: (mehr …)

9 Kommentare

Angekommen

Eines der ersten Dinge die ihren festen Platz im neuen Zuhause fanden, waren natürlich die Katzenbettchen, die Klettersäule und das ganze Spielzeug. Noch sind wir dabei alles weitere an kätzischen Utensilien zu verstauen, doch wir haben auch zwei oder gar drei Neuerungen in der Pipeline, die noch auf die Realisierung warten. (mehr …)

3 Kommentare

Tag X

Wie war er denn nun der Tag X, der Tag an dem wir tatsächlich umgezogen sind? Fakt ist jedenfalls: Er war ganz anders als gedacht und Katie zitterte nicht aus Freude. (mehr …)

2 Kommentare

Katzenparadies

So ein Umzug hat einen riesigen Vorteil für unsere Katzen: Überall stehen Kisten herum auf denen unsere Vierpfötler nach Lust und Laune herumturnen können. Katie hingegen verfolgte einen ganz anderen Plan. Nur darauf oder darin liegen kann jeder. Sie hatte es auf das Innere der verschlossenen Kisten abgesehen. (mehr …)

5 Kommentare

Angstmomente

Es gibt Situationen, von denen wir alle immer hoffen, dass sie niemals eintreten. So zum Beispiel, dass es kurz nach dem Aufstehen einen Knall gibt und eine der Katzen regungslos in einer Pfütze aus undefinierbarer Flüssigkeit und Blut auf dem Boden liegt. Doch Katie sorgte heute genau für diesen Angstmoment. (mehr …)

20 Kommentare

Der Umzugswahnsinn

Das eigentlich grausame an einem Umzug mit Katzen ist nicht der Tag, an dem es dann endlich soweit ist, sondern die Zeit davor. Allerdings weniger wegen dem sich wiederholenden „Katze(n) aus Kiste nehmen“ und den zeitnah auftretenden Armbeschwerden aufgrund dieser immer gleichen Bewegung. Mega stressig und nervenaufreibend sind die ganzen Besuche von Interessenten, die Nachmieter werden möchten.
.

(mehr …)

8 Kommentare

Krallenpflege

Am Anfang waren wir mit Katie sehr oft beim Tierarzt nur um ihr die Krallen schneiden zu lassen. Wir bekommen das nicht hin. Nicht aufgrund von fehlendem technischen Wissen oder den nötigen Utensilien, sondern aufgrund dieser großen, zwischen Wut schreienden und um Erbarmung bittenden, leuchtenden Katzenaugen. Da Katie diesen Blick perfekt beherrscht und wir nicht permanent in die Tierpraxis fahren wollen, haben wir eine andere Lösung: (mehr …)

12 Kommentare

Klogeschichten

Keine Bange, es wir nicht eklig oder so intim, dass die Mädels rot werden müssten. Es geht eher um Haltungsnoten, Bräuche und Rituale. Katie und Lilli haben nämlich wirklich merkwürdig witzige Angewohnheiten, wenn es sich um Katzenstreu und dessen Befüllungsort handelt: (mehr …)

9 Kommentare

Menschenkatze

Unsere süße Katie gehört zu den Katzen, die von Menschenhand aufgezogen wurde und nie etwas anderes kannte. Natürlich waren ihre Geschwister in den ersten Wochen bei ihr, doch so ganz ohne Katzenmama ist das eben doch schon etwas anderes.

. (mehr …)

0 Kommentare