Früher und heute

Weihnachten. Das bedeutet Räuchermännchen mit Tannenduft, ein Weihnachtsbaum mit leuchtendem Lametta und glitzernden Baumkugeln. Dazu Engelsfiguren im Raum, wahlweise „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder (mein Favorit jedes Jahr aufs neue) „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“. Klingt doch super, oder? Finde ich auch. Ist bei uns jedoch nicht so. (mehr …)

3 Kommentare

Späte Rache

Wer immer draußen bleibt wenn er rein soll den bestraft das Leben. Oder ich. Lilli. Unbewusst und ohne es zu wollen. Lilli verbringt viel Zeit auf unserem Balkon, ganz gleich ob es regnet, stürmt oder sogar schneit. Lilli formt sich zu einer Kugel und guckt. Stundenlang. (mehr …)

1 Kommentar

Litter Locker

Obwohl dieser Artikel bereits fertig ist, bin ich noch immer hin und her gerissen, ob ich den Litter Locker jetzt gut finde oder doch nicht. Fakt ist, unser Raumklima hat sich arg verbessert, da sich keine Katzenklo-Tütchen mehr im Müll befinden. Fakt ist aber auch, dass schön anders ist. (mehr …)

14 Kommentare

Suchen und Finden

Seid ihr auch ständig auf der Suche nach euren Vierpfötlern, obwohl sie Wohnungskatzen sind und ihr Revier im Normalfall gar nicht verlassen können? Bei mir scheint das bereits chronisch zu sein. Die Mädels sind aber auch perfekt darin sich an Orten zu verstecken, die mein Blickwinkel einfach nicht einfängt. (mehr …)

1 Kommentar

Ein ganz normaler Morgen

Die Kaffeemaschine brummt und plätschert. Lilli maunzt lautstark herum, weil sie gestreichelt werden will. Katie quietscht meckernd vor sich her, weil ich Lilli streichle und nicht sie. Während ich die Näpfe der Futterautomaten reinige läuft mir Lilli permanent vor der Nase entlang. Wir waren noch nicht mit Streicheln fertig – meint sie.

Es ist morgens. Sechs Uhr.

Als das frische Futter den Weg in die Schalen findet und ich dieses etwas zerkleinere, meint Katie, dass das alles viel zu lang dauert und frisst an dem Napf fröhlich drauf los, den ich aufgrund nur eines halbwegs offenen Auges nicht im Blick habe. Es ist 6:15 Uhr und ich tingle noch ohne einen Tropfen Kaffee im Körper mit zwei Schalen von der linken zur rechten Arbeitsplatte in der Küche, damit Katie nicht vorher alles auffrisst oder „ausversehen“ herunter wirft. (mehr …)

7 Kommentare

Hepper Pod

Sponsored post / Werbung / Anzeige

Schulze logo 4

Dieses Produkt wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Neben Leckerlies und Streicheleinheiten können Katzen – zumindest sehe ich das so – eines nie genug haben: Schlafplätze. Besonders dann, wenn sie derart stylisch und schick sind, dass sie einfach in jedem Raum der absolute Blickfang sind. (mehr …)

36 Kommentare

Verdreht(e Welt)

Bisher hatte jedes der Mädels ihre Rolle. Katie = prinzipiell bereit zum streicheln, nicht maunzend, schlecht fressend – außer es befinden sich Leckerlies auf dem Futter, viel spielend und manchmal echt nervig. Lilli = streicheln nur wenn sie es will, laut und ständig maunzend, alles und viel fressend, nicht spielen – nur gucken und ganz lieb. (mehr …)

0 Kommentare

Klublö

Lilli ist ein absolut zauberhaftes Wesen. Sie ist verschmust, lieb, macht keinen Blödsinn und eine absolute Vorzeigekatze. Doch Lilli hat ein Problem. Sie ist „klublö“.

Unsere Dicke versteht die Dinge immer erst nach einer Weile. In Tagen ausgedrückt, liegen wir teilweise bei 184, was in etwa einem halben Jahr entspricht. Aber: Wenn Lilli etwas verstanden hat, funktioniert es beim ersten Versuch perfekt. (mehr …)

1 Kommentar

P A R T Y

Sponsored post / Werbung / Anzeige

logo_4Cats

Diese Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Ich bin euch noch einen Artikel und ganz viele Bilder schuldig. Und zwar von der Geburtstagsparty der Mädels. Da mein Freund vorher Geburtstag hatte und ich Herzballons mit Helium gefüllt als Dekoration nutzte, konnten die Mädels mit den zumindest noch leicht schwebenden Herzen spielen und sie jagen. (mehr …)

2 Kommentare